Astrofotografie :: Galaxien - Messier 86 [NGC 4406]

 

Galaxien - Messier 86 [NGC 4406] (zuletzt aktualisiert: 28.03.2011)

Nur 17´ östlich von M84 steht die riesige, elliptische Galaxie Messier 86. Sie gehört zusammen mit M49, M60 und M87 zu den wahren Schwergewichten und gleichzeitig zu den hellsten Galaxien im Zentrum des Virgohaufens. Ein System von um die 3.800 Kugelsternhaufen umgibt Messier 86, von denen gut 100 mittlerweile katalogisiert sind.

Die etwas kleinere Galaxie M84 steht in fast gleicher Entfernung zu uns und ist real (in Projektion) gerade einmal 280.000 Lichtjahre von Messier 86 entfernt, eine gravitative Beeinflussung ist daher mehr als wahrscheinlich.

Besonders auffällig ist die Eigenbewegung von Messier 86: Im Gegensatz zum Rest des Virgohaufens, der sich mit gut 1.000 km/s von uns fortbewegt, kommt Messier 86 mit 227 km/s auf uns zu. Man leitete aus der gemessenen Blauverschiebung bekannter Spektralinien ab, daß Messier 86 eine Vordergrundgalaxie ist. Jedoch wird heute die Zugehörigkeit zum Virgohaufen allgemein akzeptiert.

Messier 86 bildet zusammen mit einer ganzen Reihe von hellen Galaxien bis hin zur rund 2° ´entfernten´ Galaxie M88 die nach dem armenischen Astronomen benannte Markarian-Kette, die auf Grund sehr ähnlicher Entfernungen zu uns auch ein physikalisch zusammengehörendes System bildet.

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      8,9´ × 5,8´
Entfernung:       56.700.000 Lj
Ausdehnung:          147.000 Lj
Morphologie:      E3
Helligkeit:       8,90 mag
mittlere FH:      21,87 mag/"²
Abs.Helligkeit:   -22,30 mag
Koordinaten:      12h 26m 11,5s / +12° 56' 45"
Sternbild:        Jungfrau (Virgo [VIR])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Messier 86 [NGC 4406]
 
 
Messier 86 [NGC 4406]
 
 
Messier 86 [NGC 4406]
Messier 86 [NGC 4406]
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2011-03-24 22:00 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:        975 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/3,8
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           L-RGB-Filtersatz
Einzelbelichtung: 30s
Stacking:         38
Belichtung eff:   184,9s
Bias/Rauschen:    660 ADU / 42 (42,7) RMS
Vb:               76,7 ×
Theor. Grenzgröße 20,7 mag
Theor. Grenz-FH   25,7 mag/"²
Bildfeld:         17,19' × 12,89'
Abbildungsmaßstab 1,57", 2,45"², 430,3 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     45° 10´
rel. Extinktion:  0,37 mag
Seeing:           Mittel [5/10]
FWHM:             3,0 Pixel ≡ 4,7"
Reale Auflösung:  1.291,0 Lj
Transparenz:      5.5 fst
Himmelshelligk.:  20,37 mag/"²
Temperatur:       7°C

Grenzhelligkeit:  20,3 mag

Aufnahmedetails:
L: 38 × 30s
R: 30 × 30s Binning: 2
G: 25 × 30s Binning: 2
B: 51 × 30s Binning: 2
ungeguidet

Info:
Wie schon die Aufnahme von M84 konnte auch diese Galaxie mangels Leitstern nicht geguidet werden. Die Verwendungsrate der 30-s-Belichtungen liegt bei nicht einmal 50%.

Wie nahe sich M86 und M84 sind, zeigt das Mosaik in der 2. Aufnahme.

Das 3. Bild
zeigt, daß der Virgohaufen auch einer ganz normalen Spiegelreflexkamera (EOS 1000) mit einem ganz normalen Teleobjektiv (135mm, Blende 3,5) zugänglich ist. Das Bild zeigt den Ausschnitt um die Markariankette herum mit M88 links oben, M90 am linken Bildrand, schräg rechts darunter M89, M84 rechts und M87 unten, etwas links der Mitte.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/M86.php
© 2005-2019 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.