Astrofotografie :: Kameraauswahl: Astrokameras

 
Beste Ergebnisse sind mit speziellen Astrokameras zu erzielen. Deren sehr große und extrem lichtempfindliche Chips werden zur Rauschreduktion mittels Peltierelementen gekühlt und haben Auflösungen um 2 Megapixel mit Pixelabständen um 9 µm.

Kameraauswahl: Astrokameras

Inhaltsverzeichnis:

  1. Vorteile
  2. Nachteile
  3. Welche Chipgröße?
  4. Bemerkungen zur QE und zur Sensitivität
  5. Bemerkungen zu USB 2.0
  6. Beispiele
class form: Verbindung zur Datenbank fehlgeschlagen