Astrofotografie :: Pixelmathematik - Logarithmieren

 
Diese Funktion errechnet den Logarithmus aus jedem Pixel, was dem natürlichen Sehen wesentlich näher kommt.

Pixelmathematik - Logarithmieren

Es ist für uns völlig selbstverständlich, daß wir im Okular einen diffusen Nebel neben einem sehr hellen Stern gleichzeitig wahrnehmen können. Ein gutes Beispiel ist der visuell nicht sehr helle Flammennebel NGC 2024 im Orion, der knapp östlich neben dem 2 mag hellen "linken Gürtelstern" ζ Orionis noch recht gut zu sehen ist. Dazwischen liegen in Wirklichkeit aber ungefähr 12 Größenklassen, sprich, ein Helligkeitssprung um den Faktor 63.130!

Auf das "8-Bit-Helligkeitsschema" eines "normalen" Bildformats JPG, PNG oder BMP linear übertragen, würde das den Rahmen hoffnungslos sprengen, denn mit 8 Bit lassen sich rein rechnerisch nur 6 Größenklassen gleichzeitig darstellen. Da ein Summenbild aber meist mit 16 Bit arbeitet, wären besagte 12 Größenklassen immerhin schon denkbar, doch es bleibt das Problem, daß letztendlich auf 8 Bit skaliert werden muß...

 

Menüpunkt: Bearbeiten - Pixelmathematik - Logarithmieren

Hotkey: <Strg> + <L>

M17 linear M17 linear

Hier greift eine wichtige Funktion von FitsWork an, das Logarithmieren. Im Bild links ist M17 in linearer Darstellung zu "sehen" - eigentlich nichts weiter als ein paar helle Sterne...

M17 logarithmisch M17 logarithmisch

Kurz mal <Strg> + <L> gedrückt, und schon wird's hell - zu hell. Der untere Wert muß noch ein wenig angepaßt werden, und dann erstrahlt der Nebel in vollem Glanz - ohne daß die Sterne zu "Fußbällen" aufgeblasen werden. Das funktioniert natürlich nur im 16-Bittigen FITS-Format.

Das Logarithmieren ist in seiner Wirkung einer starken Erhöhung des Gamma-Werts ähnlich: Starker Kontrast in den dunklen Bildteilen, dagegen Abschwächung in den hellen Bildteilen, wodurch das Bild insgesamt heller wird und flauer wirkt.

https://astrofotografie.hohmann-edv.de/fitswork/pixelmathematik.logarithmieren.php
© 2005-2018 Astrofotografie | Stand: 2014-06-12 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKMehr Infos...