Astrofotografie :: Glossar - Zodiakallicht

 
Es folgt eine ausführliche und leicht verständliche Erkärung des Begriffs ´Zodiakallicht´:

Glossar - Zodiakallicht

Zodiakallicht
Sonnenlicht, das durch Staubteilchen, die sich in der Bahnebene der Planeten befinden, gestreut wird. Das Zodiakallicht macht sich als äußerst schwacher, kegelförmiger Lichtschein bemerkbar, verlangt aber zur Beobachtung nach einem extrem klaren Himmel, so wie er in Mitteleuropa praktisch nicht vorkommt. Am besten läßt sich das Zodiakallicht im Westen nach Sonnenuntergang beobachten. Eine Variante des Zodiakallichts mit gleicher physikalischer Ursache ist der noch lichtschwächere » Gegenschein. Nur ist hier die Blickrichtung eine andere: Der Gegenschein glimmt genau gegenüber der Sonne, also um Mitternacht im Süden.
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/grundlagen/glossar.php?Stichwort=Zodiakallicht
© 2005-2020 Astrofotografie | Stand: 2018-01-24 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.