Astrofotografie :: Glossar - Herbig-Haro-Objekte

 
Es folgt eine ausführliche und leicht verständliche Erkärung des Begriffs ´Herbig-Haro-Objekte´:

Glossar - Herbig-Haro-Objekte

Herbig-Haro-Objekte
Die von George Herbig und Guillermo Haro enträtselten, unscheinbaren Lichtflecke fallen aufgrund ihres annormalen » Spektrums auf. Man fand heraus, daß es sich bei diesen Lichterscheinungen um Gebiete in interstellaren Gaswolken handelt, die von den polaren » Jets benachbarter » Protosterne durchsetzt werden und mit diesen wechselwirken. Zu den hellsten Herbig-Haro-Objekten zählen HH1 und HH2 im Sternbild Orion knapp südlich des » Reflexionsnebels NGC 1999.

Herbig-Haro-Objekte sind in Sternentstehungsgebieten allgegenwärtig, haben aber eine sehr kurze Lebensdauer von nur einigen tausend Jahren.
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/grundlagen/glossar.php?Stichwort=Herbig-Haro-Objekte
© 2005-2024 Astrofotografie | Stand: 2018-01-24 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Pflichthinweis nach EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016: Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.