Astrofotografie :: Glossar - False Nucleus

 
Es folgt eine ausführliche und leicht verständliche Erkärung des Begriffs ´False Nucleus´:

Glossar - False Nucleus

False Nucleus
Kommt ein Komet auf seiner Bahn in Sonnennähe, dann wird das Eis auf seiner Oberfläche aufgetaut. Da Kometen auf Grund der geringen Schwerkraft keine eigene Atmosphäre besitzen, kann Wasser nicht in flüssiger Form existieren. Zusammen mit den im Eis enthaltenen Gasen und Staubpartikeln bildet sich eine leuchtende Wolke um diesen Kometen herum, die als » Koma bezeichnet wird. Der innere Teil dieser Koma leuchtet besonders hell und erweckt den Eindruck eines ´Kerns´. Der ´echte´ Kern verbirgt sich aber stets im False Nucleus, der diesen hoffnungslos überstrahlt.

Weltraumgestützte Teleskope wie z.B. das » HST können den ´echten´ Kern eines Kometen im infraroten Licht durchaus abbilden.
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/grundlagen/glossar.php?Stichwort=False+Nucleus
© 2005-2024 Astrofotografie | Stand: 2018-01-24 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Pflichthinweis nach EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016: Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.