Astrofotografie :: Sternhaufen - Messier 47 [NGC 2422]

 

Sternhaufen - Messier 47 [NGC 2422] (zuletzt aktualisiert: 22.11.2009)

Messier 47 ist ein recht junger Offener Sternhaufen mit etwa 50 Sternen, die direkt zu diesem Sternhaufen gehören. Der hellste Stern befindet sich ca. 7´ westlich des Zentrums und ist als leicht bläulicher B2-Riese 5,6 mag hell. Im Zentrum befindet sich ein schöner Doppelstern (σ 1121), mit 2 gleichhellen Komponenten, die jeweils eine Helligkeit von 7,9 mag und einen Abstand von 7,4" haben. M 47 entfernt sich von uns mit einer Geschwindigkeit von 9 km/s.

Visuelle Beobachtung:
In Messier 47 befinden sich etliche helle Sterne, so daß dieser Sternhaufen bereits im Sucher auffällt. Bereits im 11 × 70 Feldstecher ist dieser Sternhaufen ein prächtiger Anblick mit zahlreichen Sternen darin. Der Blick durch ein langbrennweitiges Okular an einem 10-Zoller offenbart zwar einen reichen Sternhaufen, der aber im Vergleich zum benachbarten M 46 trotz seiner deutlich größeren Helligkeit sehr viel "grobkörniger" und "ärmer" wirkt. Der Doppelstern σ 1121 ist bereits im 60 mm-Refraktor ohne Probleme zu trennen.
Nachtrag 22.11.2009:
In der ungewöhnlich klaren Nacht vom 21. / 22.11.2009 konnte ich Messier 47 ohne Probleme mit bloßem Auge sehen.

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      30´
Entfernung:       1.600 Lj
Ausdehnung:          10 Lj
Alter:            0,0800 Mrd. Jahre
Helligkeit:       4,40 mag
mittlere FH:      20,49 mag/"²
Abs.Helligkeit:   -4,05 mag
Koordinaten:      07h 36m 35,0s / -14° 28' 57"
Sternbild:        Achterdeck (Puppis [PUP])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Messier 47 [NGC 2422]
 
 
Messier 47 [NGC 2422]
 
 
Messier 47 [NGC 2422]
Messier 47 [NGC 2422]
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2007-02-20 20:55 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade Sucher 50/180
Öffnung:            50 mm
Brennweite:        180 mm
Öffnungsverh.:    f/3,6
Kamera:           Philips ToUcam PCVC840K
Filter:           IR-Sperrfilter
Einzelbelichtung: 1/25s, Gain: 100%, γ max
Weißabgleich:     32 (Rot) / 22 (Blau)
Stacking:         1.080 aus 1.200, automatisch
Belichtung eff:   13,1s
Vb:               18,7 ×
Bildfeld:         68,45' × 51,34'
Abbildungsmaßstab 6,42", 41,18"², 0,050 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     27° 47´
rel. Extinktion:  0,83 mag
Seeing:           Mittel [5/10]
Temperatur:       3°C


Info:
Um den etwa mondgroßen Sternhaufen auf den kleinen Chip der Webcam zu bannen, mußte wieder einmal der umgebaute Sucher als "Teleskopersatz" herhalten. Leider kann der Doppelstern bei einer derart kurzen Brennweite nicht getrennt werden.

2. Aufnahme:
Der innere Teil des M 47 mit 1,2 m Brennweite: Hier ist der Doppelstern sauber aufgelöst.

Die 3. Aufnahme
zeigt diesen Doppelstern nochmal mit 2,8 m Brennweite.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/M47.php
© 2005-2019 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.