Astrofotografie :: Planetarische Nebel - Abell 43

 

Planetarische Nebel - Abell 43 (zuletzt aktualisiert: 10.07.2012)

Der überwiegend aus Sauerstoff bestehenden Planetarische Nebel Abell 43 hat fast eine reine Kugelform und eine sehr filigrane, komplexe Struktur, die durch das Einwirken des starken und schnellen Sternwinds auf das abgestoßene Material erklärt werden kann. Der pulsierende Zentralstern ist mit mindestens 110.000 K ungewöhnlich heiß und gibt im wesentlichen harte UV- und weiche Röntgenstrahlung ab.

Wie praktisch alle Planetarische Nebel aus dem Abell-Katalog hat auch Abell 43 eine sehr geringe Flächenhelligkeit. Auf der 90-sekündigen Einzelbelichtung war er so gerade eben noch zu erkennen, während der kräftig blau leuchtende Zentralstern mit seinen 14,4 mag schon recht hell ist.

Abell 43 (links) hat große Ähnlichkeiten mit NGC 7094:


Die Entfernung zu Abell 43 scheint nicht genau bekannt zu sein. Eine Schätzung geht von 6.850 Lichtjahren aus, was einigermaßen gut mit dem Wert von NGC 7094 übereinstimmt.

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      1,3´
Entfernung:       6.850 Lj
Ausdehnung:         2,6 Lj
Temperatur:       110.000 K
Strahlungsmax.:   26 nm
Helligkeit:       14,70 mag ZS: 14,4 mag
mittlere FH:      23,94 mag/"²
Abs.Helligkeit:   3,09 mag
Koordinaten:      17h 53m 32,3s / +10° 37' 25"
Sternbild:        Schlangenträger (Ophiuchus [OPH])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Abell 43
 
 
Abell 43
Abell 43
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2012-05-18 00:58 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:        975 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/3,8
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           L-RGB-Filtersatz + O-III
Einzelbelichtung: 90s
Stacking:         40
Belichtung eff:   569,2s
Bias/Rauschen:    1120 ADU / 56 (58,6) RMS
Vb:               76,7 ×
Theor. Grenzgröße 20,9 mag
Theor. Grenz-FH   26,7 mag/"²
Bildfeld:         17,19' × 12,89'
Abbildungsmaßstab 1,57", 2,45"², 0,052 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     52° 30´
rel. Extinktion:  0,25 mag
Seeing:           Schlecht [2-3/10]
FWHM:             4,3 Pixel ≡ 6,7"
Reale Auflösung:  0,224 Lj
Transparenz:      5.5 fst
Himmelshelligk.:  20,73 mag/"²
Temperatur:       2°C

Grenzhelligkeit:  20,4 mag

Aufnahmedetails:
L:   40 ×  90s
R:   15 ×  60s (Binning: 2)
G:   46 ×  30s (Binning: 2)
B:   32 ×  45s (Binning: 2)
OIII: 1 × 600s
Leitstern: 9,00m / 22´ 45" NO
Autoguiding: Guidedog 1.0.6 und Philips ToUcam (S/W-Mod)

Info:
Die bärige Transparenz verleitete zu relativ langen Einzelbelichtungszeiten, aber das schlechte Seeing hat die Sterne zu großen Kugeln aufgeblasen. Mitten drin der lichtschwache, türkis-blaue Abell 43.

Für das 2. Bild
wurden noch etliche Photonen im Licht der beiden Sauerstoff-Spektrallinien OIII durch ein Schmalbandfilter aufgenommen und der bestehenden LRGB-Aufnahme hinzugefügt. So zeigt sich der Nebel viel eindruckvoller, wenn auch bezuglich der Helligkeit deutlich übertrieben.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/Abell43.php
© 2005-2019 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.