Astrofotografie :: Glossar - Torquemotor

 
Es folgt eine ausführliche und leicht verständliche Erkärung des Begriffs ´Torquemotor´:

Glossar - Torquemotor

Torquemotor
Der Begriff Torquemotor stammt von ´Drehmoment´ (engl.=torque) ab und bezeichnet einen Elektromotor, der auf geringe Drehzahlen bei hohem Drehmoment optimiert ist. Diese Motoren sind bürstenlos und damit äußerst verschleißarm. Somit ist ein solcher Motor ideal für schnelle und genaue Verfahr- und Positionieraufgaben, sowie für langsamlaufende Antriebe.

Torquemotoren benötigen durch ihren hohen Wirkungsgrad außerdem sehr wenig Energie und minimieren auch den Wartungsaufwand. Sie sind kompakt in ihrer Bauform und vor allem sehr leise.

In modernen Sternwartenmontierungen werden Torquemotoren daher gerne zum Antrieb der Achsen eingesetzt, meist in Kombination mit hochpräzisen Winkelgebern.
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/grundlagen/glossar.php?Stichwort=Torquemotor
© 2005-2022 Astrofotografie | Stand: 2018-01-24 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Pflichthinweis nach EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016: Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.