Astrofotografie :: Kometen - C/2014 Q2 Lovejoy

 

Kometen - C/2014 Q2 Lovejoy (zuletzt aktualisiert: 23.01.2015)

Komet C/2014 Q2 Lovejoy ist recht staubarm aber trotzdem überraschend hell. Die Helligkeit der Koma habe ich selbst nachgemessen und komme auf 4,34 mag. Damit sollte dieser Komet in einer sehr klaren Nacht bei sehr dunklem Himmel zu den ganz wenigen gehören, die man mit dem bloßen Auge so gerade eben noch sehen kann. Sein False Nucleus erreicht eine recht stattliche Helligkeit von 10,7 mag.

Seine Bahn
hat eine Inklination von 80° und steht damit also fast senkrecht zur Ekliptik, wobei sich der Komet in nördliche Richtung bewegt. Seine Erdnähe war am 7.1.2015 mit 0,469 AE Abstand und sein Perihel am 30.1.2015 mit einem Abstand von 1,3 AE von der Sonne, also außerhalb der Erdbahn. Die Exzentrizität seiner Bahn liegt praktisch bei 1, so daß wir von einer hyperbolischen Bahnform ausgehen können, es ist also unklar, ob uns dieser Komet jemals wieder besuchen wird. Andere Schätzungen gehen von einer Wiederkehr in 8.000 bis 11.500 Jahren aus.

Koma und Schweif
Die grüne Farbe der Koma des Kometen, auf die sich auch die Größenangabe von 33´ bezieht, deutet auf das Vorkommen von CN-Gas hin. Der lange und ungewöhnlich filigrane Schweif zeigt in ost-ost-nördliche Richtung "10 Uhr" und sprengt in seiner vollen Länge das Bildfeld der verwendeten Optik bei weitem. Die deutlich erkennbaren Staubfahnen deuten auf einzelne punktuelle Austrittsbereiche auf dem Kometenkern hin.

Visuelle Beobachtung:
In einer kleinen Optik oder im Feldstecher ist C/2014 Q2 Lovejoy ein ausgesprochen auffälliges Objekt, man sieht deutlich die große Koma als nebliges "Bällchen". Mit dem bloßen Auge konnte ich den Kometen nicht erkennen.

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      33´
Entfernung:       71.358.184 km
Eigenbewegung:    7,1´´ / min NW
Helligkeit:       4,34 mag / 10,7 mag (False Nucleus)
mittlere FH:      20,64 mag/"²
Koordinaten:      03h 56m 32,34s / +04° 31' 43"
Sternbild:        Stier (Taurus [TAU])
 

Aufnahmen & verwendete Aufnahmetechnik:

C/2014 Q2 Lovejoy
C/2014 Q2 Lovejoy
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2015-01-10 19:16 UTC
Montierung:       EQ5
Teleskop:         TS Individual ED APO 70/420
Öffnung:            70 mm
Brennweite:        420 mm
Öffnungsverh.:    f/6,0
Kamera:           Canon EOS 1000 D
Einzelbelichtung: 30s @ ISO 1600
Stacking:         30
Belichtung eff:   164,3s
Bias/Rauschen:    440 ADU / 120 RMS (auf 16 Bit bezogen)
Vb:               21,4 × (Abbildung 1/2)
Theor. Grenzgröße 18,2 mag
Theor. Grenz-FH   26,5 mag/"²
Bildfeld:         2,99° × 1,68°
Abbildungsmaßstab 5,60", 31,34"², 1.937 km/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     46° 11´
rel. Extinktion:  0,35 mag
Seeing:           Schlecht [2-3/10]
FWHM:             1,8 Pixel ≡ 10,1"
Reale Auflösung:  3.486 km
Transparenz:      5.5 fst
Temperatur:       14°C

Grenzhelligkeit:  18,5 mag

Info:
Die Aufnahme gelang nur durch konsequentes Ausnutzen einzelner Wolkenlücken, daher auch die geringe Ausbeute an brauchbaren Bildern. Die nahende Kaltfront sorgte außerdem für suboptimales Seeing.
 
C/2014 Q2 Lovejoy tiefer belichtet
C/2014 Q2 Lovejoy tiefer belichtet

Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      33´
Entfernung:       71.358.184 km
Eigenbewegung:    7,1´´ / min NW
Helligkeit:       4,34 mag / 10,7 mag (False Nucleus)
mittlere FH:      20,64 mag/"²
Koordinaten:      03h 56m 32,34s / +04° 31' 43"
Sternbild:        Stier (Taurus [TAU])

Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2015-01-12 20:35 UTC
Montierung:       EQ5
Teleskop:         TS Individual ED APO 70/420
Öffnung:            70 mm
Brennweite:        420 mm
Öffnungsverh.:    f/6,0
Kamera:           Canon EOS 1000 D
Einzelbelichtung: 30s @ ISO 800
Stacking:         126
Belichtung eff:   336,7s
Bias/Rauschen:    240 ADU / 56 RMS (auf 16 Bit bezogen)
Vb:               21,4 × (Abbildung 1/2)
Theor. Grenzgröße 19,0 mag
Theor. Grenz-FH   26,9 mag/"²
Bildfeld:         2,99° × 1,68°
Abbildungsmaßstab 5,60", 31,34"², 1.987 km/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     46° 11´
rel. Extinktion:  0,35 mag
Seeing:           Schlecht [2-3/10]
FWHM:             1,8 Pixel ≡ 10,1"
Reale Auflösung:  3.576 km
Transparenz:      5.5 fst
Temperatur:       2°C

Grenzhelligkeit:  19,0 mag

Info:
Deutlich bessere Bedingungen an diesem Tag und damit mehr Tiefe durch mehr Einzelaufnahmen. Nun kommt der Schweif viel detaillierter, jedoch zum Preis der Strichspurreste der Sterne, wie sie beim Stacken auf dem Kometenkern trotz Sigma-Stacking entstehen.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/c2014q2-lovejoy.php
© 2005-2021 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.