Astrofotografie :: Quasare - Quasar Q1224-1116

 

Quasare - Quasar Q1224-1116 (zuletzt aktualisiert: 09.05.2009)

Q1224-1116 ist ein unglaublich heller Quasar, einer der hellsten bekannten seiner Art überhaupt. Das Licht das uns heute von ihm erreicht, stammt aus einer Zeit als das Universum nicht einmal ein Drittel des heutigen Alters hatte.

Durch die gemessene Rotverschiebung von 1,979 sehen wir eigentlich einen Wellenlängenbereich zwischen 228 und 128 nm, also einigermaßen harte UV-Strahlung. Trotzdem erscheint uns dieser Quasar fast in reinem Weiß mit einem ganz leichten Blaustich, so daß zu vermuten ist, daß das Helligkeitsmaximum in einem noch kurzwelligeren UV liegt.

Visuelle Beobachtung:
Q1224-1116 ist einem 10" Teleskop nicht mehr zugänglich. In einem 20-Zöller sollte eine erfolgreiche visuelle Beobachtung unter sehr guten Bedingungen jedoch möglich sein.

Alternative Bezeichnung: 2MASSi J1227247-113334

 
Allgemeine Objektdaten:
Entfernung:       10.011.000.000 Lj
Helligkeit:       15,37 mag
Abs.Helligkeit:   -30,50 mag
Koordinaten:      12h 27m 24,9s / -11° 33' 35"
Sternbild:        Jungfrau (Virgo [VIR])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Quasar Q1224-1116
 
 
Quasar Q1224-1116
Quasar Q1224-1116
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2008-05-05 21:26 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:       1040 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/4,1
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           L-RGB-Filtersatz
Einzelbelichtung: 60s
Stacking:         110
Belichtung eff:   629,3s
Bias/Rauschen:    1160 ADU / 58 (59,8) RMS
Vb:               81,8 ×
Theor. Grenzgröße 21,8 mag
Theor. Grenz-FH   26,4 mag/"²
Bildfeld:         16,12' × 12,08'
Abbildungsmaßstab 1,47", 2,15"², 71.232,1 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     29° 59´
rel. Extinktion:  0,75 mag
Seeing:           Mittel-Gut [6/10]
Transparenz:      6.0 fst
Himmelshelligk.:  20,10 mag/"²
Temperatur:       8°C

Aufnahmedetails:
R:  20 × 60s Binning: 2
G:  10 × 60s Binning: 2
B:  10 × 80s Binning: 2
L: 110 × 60s
Leitstern: 5,9m / 28´ 45" W
Autoguiding: Guidedog 1.0.6 und Philips ToUcam (S/W-Mod)

Info:
Eigentlich braucht man sich beim Fotografieren einer 15,4 mag hellen, punktförmigen Lichtquelle nicht sonderlich anzustrengen, doch wie die ...

2. Aufnahme
... zeigt, lassen sich bei entsprechend tiefer Ausbelichtung offenbar noch die Reste der Galaxie andeutungsweise abbilden, die diesen Quasar beheimatet. Die Ausdehnung dieser Struktur beträgt rund 26" was bei der angegebenen Entfernung einer wahren Ausdehnung von gut 1.000.000 Lichtjahren entspricht. Für eine Galaxie schon ein ungewöhnlich hoher Wert!

Mit im Bildfeld ist die 16,1 mag helle und 700 Millionen Lichtjahre entfernte Hintergrundgalaxie PGC 40778, die sich mit 15.774 km/s von uns fortbewegt. Die gemessene Grenzhelligkeit der Aufnahme beträgt 21,95 mag.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/Q1224-1116.php
© 2005-2020 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.