Astrofotografie :: Kometen - C/2011 L4 PanStarrs

 

Kometen - C/2011 L4 PanStarrs (zuletzt aktualisiert: 23.03.2013)

Der erste helle Komet dieses Jahres war in unserem Breiten zwischen dem 10.3. und Anfang April 2013 während der Dämmerung am Abendhimmel mit einem guten Fernglas beobachtbar. Entdeckt wurde dieser Komet im Juni 2011 vom 1,8-m-Teleskop Pan-STARRS auf Hawaii und erreichte seinen Perihel am 10.3. mit nur 0,3 AE Abstand von der Sonne. Entsprechend groß war seine Aktivität, denn in einem derart geringen Abstand ist die Sonneneinstrahlung etwa 10-mal so hoch wie bei uns, was zum Bleischmelzen völlig ausreicht. Die Bahn von C/2011 L4 PanStarrs ist hyperbolisch, so daß eine Wiederkehr - wenn überhaupt - erst in sehr langer Zeit, mehr als 100.000 Jahre, zu erwarten ist.

Leider war die Bahnlage für irdische Beobachter denkbar ungünstig, denn während C/2011 L4 PanStarrs während seines Perihels mit 76,7 km/s an der Sonne vorbeigebrettert ist, befand er sich aus unserer Sicht fast genau hinter der Sonne. Die Inklination beträgt fast 90°, damit bewegt sich dieser Komet fast senkrecht zur Ekliptik und bewegte sich zum Aufnahmezeitpunkt mit 4,4"/min in nördliche Richtung. Da sich der Komet nun rasch von der Sonne entfernt und sich dabei abkühlt, wird sich seine Helligkeit schnell verringern.

Die fotografierbare Schweiflänge betrug knapp 1,2° was in der Realität etwa 3.700.000 km entspricht oder, anders ausgedrückt, die 10-fache Distanz Erde-Mond.

Visuelle Beobachtung:
In der Abenddämmerung war der Komet mit einem 11 × 70 Fernglas in ca. 10° Horizonthöhe gut zu erkennen, wenn auch gegen den hellen Himmel ziemlich unscheinbar. 25 Minuten später tauchte der Komet in den starken Horizontdunst ein und war in 6° Horizonthöhe trotz des beträchtlich dunkleren Himmels in diesem Instrument nicht mehr zu erkennen. Die oft behauptete Sichtbarkeit mit dem freien Auge kann ich nicht einmal ansatzweise bestätigen.

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      62´ x 13´
Entfernung:       179.517.445 km
Eigenbewegung:    4,4´´ / min
Helligkeit:       2,40 mag / 4,3 mag (Koma + False Nucleus)
mittlere FH:      18,37 mag/"²
Koordinaten:      00h 34m 55,7s / +22° 54' 10"
Sternbild:        Andromeda (AND)
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

C/2011 L4 PanStarrs
C/2011 L4 PanStarrs
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2013-03-22 18:51 UTC
Montierung:       EQ1
Teleskop:         Weltblick MC 1:3.5/135
Öffnung:            38 mm
Brennweite:        135 mm
Öffnungsverh.:    f/3,5
Kamera:           Canon EOS 1000 D
Einzelbelichtung: 30s @ ISO 400
Stacking:         14
Belichtung eff:   112,2s
Bias/Rauschen:    7836 ADU / 150 RMS (auf 16 Bit bezogen)
Vb:               13,8 ×
Theor. Grenzgröße 10,7 mag
Theor. Grenz-FH   19,8 mag/"²
Bildfeld:         4,64° × 2,61°
Abbildungsmaßstab 8,71", 75,85"², 7.580 km/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     7° 0´
rel. Extinktion:  2,28 mag
Seeing:           Schlecht [2-3/10]
FWHM:             3,0 Pixel ≡ 26,1"
Reale Auflösung:  22.739 km
Transparenz:      3.0 fst
Temperatur:       2°C

Grenzhelligkeit:  Ca. 11 mag

Info:
Nach zwei vergeblichen Versuchen am 15. und 16.3. (keine passenden Wolkenlücken) gelang endlich eine erfolgreiche Sichtung und Fotografie. Die Transparenz hat unter dem starken Horizontdunst arg gelitten, mit dem bloßen Augen war in der Dämmerung ein Stern mit 2 mag nicht auszumachen. Der Komet konnte nur im Fernglas beobachtet werden.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/PanStarrs.php
© 2005-2024 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Pflichthinweis nach EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016: Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.