Astrofotografie :: Planetarische Nebel - NGC 6781

 

Planetarische Nebel - NGC 6781 (zuletzt aktualisiert: 01.06.2009)

NGC 6781 ist ein recht großer Planetarischer Nebel mit einer relativ geringen Flächenhelligkeit. Die räumliche Struktur gleicht einer Sanduhr, die wir - von der Erde aus betrachtet - von "oben" sehen und daher als Ring wahrnehmen. Der bläulich leuchtende Zentralstern regt mit seiner harten UV-Strahlung die von ihm abgestoßenen Gaswolken zum Leuchten an, wobei weiter innen das türkis des angeregten Sauerstoffs [OIII] bei 500,7 nm und weiter außen das kräftige Rot des ionisierten Wasserstoffs [HII] dominieren.

Visuelle Beobachtung:
NGC 6781 konnte ich bisher in meinem 10" SCT nicht wahrnehmen. Bei guter Transparenz sollte dieser Planetarische Nebel aber kein allzu schwieriges Objekt sein.
Nachtrag (13.7.2007, fst ca. 4,5 mag):
Zwischen größeren Lücken in der Schleierwolkendecke konnte ich NGC 6781 diesmal als schwach glimmendes, fast kreisrundes Scheibchen gut sehen. Zur Mitte hin wird dieses Scheibchen deutlich dunkler. Der Zentralstern in der Mitte war nicht auszumachen. Irgendwie erinnert mich NGC 6781 - mal abgesehen von der sehr geringen Helligkeit - sehr stark an M 57, dem Ringnebel in der Leier.

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      1,8´
Entfernung:       2.500 Lj
Ausdehnung:           2 Lj
Helligkeit:       11,80 mag / 16 mag (ZS)
mittlere FH:      21,75 mag/"²
Abs.Helligkeit:   2,38 mag
Koordinaten:      19h 18m 28,3s / +06° 32' 23"
Sternbild:        Adler (Aquila [AQL])
 

Aufnahmen & verwendete Aufnahmetechnik:

NGC 6781
NGC 6781
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2007-06-30 23:49 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:       1436 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/5,7
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           RGB-Filtersatz
Einzelbelichtung: 10,0s
Stacking:         244
Belichtung eff:   156,2s
Vb:               112,9 ×
Theor. Grenzgröße 15,9 mag
Theor. Grenz-FH   21,1 mag/"²
Bildfeld:         10,63' × 7,09'
Abbildungsmaßstab 1,06", 1,13"², 814,7 AE/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     48° 46´
rel. Extinktion:  0,31 mag
Seeing:           Schlecht [2-3/10]
Transparenz:      3.5 fst
Temperatur:       13°C

Aufnahmedetails:
R:  64 × 10s
G:  80 × 10s
B: 100 × 10s
Hellster Wert: 6902 (R, 11,6 mag)

Info:
Vollmond und Schleierwolken in Kombination sind nicht die besten Voraussetzungen für flächenschwache Objekte wie NGC 6781. So ist die links gezeigte Aufnahme eher als Test gedacht. Eine erneute Ablichtung bei besseren Bedingungen ist geplant.
 
NGC 6781 ohne Schleierwolken
NGC 6781 ohne Schleierwolken
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2007-07-15 23:54 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:       1436 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/5,7
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           RGB-Filtersatz
Einzelbelichtung: 10,0s
Stacking:         170 (R+G+B)
Belichtung eff:   130,4s
Vb:               112,9 ×
Theor. Grenzgröße 17,2 mag
Theor. Grenz-FH   22,5 mag/"²
Bildfeld:         11,67' × 8,75'
Abbildungsmaßstab 1,06", 1,13"², 814,7 AE/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     47° 10´
rel. Extinktion:  0,34 mag
Seeing:           Schlecht [2-3/10]
Transparenz:      5.0 fst
Temperatur:       20°C

Aufnahmedetails:
R: 52 × 10s
G: 52 × 10s
B: 66 × 10s
Hellster Wert: 3314 (R, 11,6 mag)

Info:
Ein klarer Himmel ist durch nichts zu ersetzen, außer durch einen noch klareren Himmel. Der Vergleich von dieser mit der letzten Aufnahme zeigt dies eindrucksvoll. Trotzdem - NGC 6781 hätte locker 150 s Belichtungszeit vertragen.
 
NGC 6781 mit Schmalbandfilter
NGC 6781 mit Schmalbandfilter
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2008-07-05 22:35 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:       1040 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/4,1
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           LRGB-Filtersatz + Schmalbandfilter
Einzelbelichtung: 90s
Stacking:         40
Belichtung eff:   569,2s
Bias/Rauschen:    1090 ADU / 58 (57,7) RMS
Vb:               81,8 ×
Theor. Grenzgröße 21,6 mag
Theor. Grenz-FH   26,5 mag/"²
Bildfeld:         16,12' × 12,08'
Abbildungsmaßstab 1,47", 2,15"², 1.124,9 AE/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     46° 51´
rel. Extinktion:  0,34 mag
Seeing:           Mittel [5/10]
FWHM:             3,0 Pixel ≡ 4,4"
Reale Auflösung:  3.374,8 AE
Transparenz:      5.5 fst
Himmelshelligk.:  20,63 mag/"²
Temperatur:       15°C

Aufnahmedetails:
L:   40 ×  90s
R:   29 ×  45s Binning: 2
G:   41 ×  45s Binning: 2
B:   46 ×  60s Binning: 2
Hα:   4 × 600s
OIII: 4 × 600s
Leitstern: 9,14m / 23´ 00" NW
Autoguiding: Guidedog 1.0.6 und Philips ToUcam (S/W-Mod)

Info:
Mal eine Aufnahmeserie in einer einzigen Nacht für LRGB und Hα komplett "durchzuziehen" scheint angesichts des des unberechenbaren Wetters in diesem feuchtwarmen Sommer unmöglich. So ist auch diese Aufnahme an mehreren Tagen zwischen dem 5.7. und dem 3.8. "häppchenweise" entstanden. Die leidlich guten Bedingungen am 5.7. (L-Kanal) ließen trotz der recht langen Belichtungszeit pro Einzelaufnahme nur eine gemessene Grenzhelligkeit von 20,7 mag zu. Zusammen mit den Schmalbandaufnahmen für Hα und OIII lassen sich die lichtschwachen Außenbereiche dieses PN weit besser darstellen.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/NGC6781.php
© 2005-2021 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.