Astrofotografie :: Sternhaufen - NGC 2451

 

Sternhaufen - NGC 2451 (zuletzt aktualisiert: 09.11.2008)

NGC 2451 ist ein relativ unbekannter Sternhaufen, der aus nur ca. 40 Sternen besteht. Der auffällige, mit Abstand hellste Stern in der Mitte des Sternhaufens ist ein Roter Riese und bringt es auf 3,6 Magnituden. 8 weitere helle Sterne strahlen uns mit um 6 Magnituden entgegen. Der gesamte Sternhaufen entfernt sich von uns mit 26 km/s und hat ein geschätztes Alter von 36 Mio. Jahren.

Visuelle Beobachtung:
NGC 2451 setzt einen möglichst südlichen Standort und eine ausgezeichnete Horizontsicht voraus, denn er kommt nördlich einer Linie Münster - Berlin erst gar nicht über den Horizont. Im tiefen Süden Bayerns erreicht er immerhin noch satte 4° Horizontabstand und fällt dann bereits im Sucher auf. Zur Beobachtung sollte die Vergrößerung möglichst gering gewählt werden. Im 10-Zöller wird man wegen der Aufhellung in derartiger Horizontnähe einen eher armen Sternhaufen vorfinden, dessen Sterne durch das Seeing zu großen Kugeln "verarbeitet" werden.

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      50´
Entfernung:       850 Lj
Helligkeit:       2,80 mag
mittlere FH:      20,00 mag/"²
Abs.Helligkeit:   -4,28 mag
Koordinaten:      07h 45m 15,0s / -37° 58' 03"
Sternbild:        Achterdeck (Puppis [PUP])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

NGC 2451
NGC 2451
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2008-11-09 04:09 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade Sucher 50/180
Öffnung:            50 mm
Brennweite:        180 mm
Öffnungsverh.:    f/3,6
Kamera:           Philips ToUcam PCVC840K
Filter:           IR-Sperrfilter
Einzelbelichtung: 1/25s, Gain: 100%, γ min
Weißabgleich:     32 (Rot) / 22 (Blau)
Stacking:         651
Belichtung eff:   10,2s
Vb:               18,7 ×
Theor. Grenzgröße 13,5 mag
Theor. Grenz-FH   21,1 mag/"²
Bildfeld:         68,45' × 51,34'
Abbildungsmaßstab 6,42", 41,18"², 0,026 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     4° 17´
rel. Extinktion:  2,82 mag
Seeing:           Mittel [5/10]
Transparenz:      6.0 fst
Temperatur:       3°C


Info:
Was treibt einen Astrofotografen zu solchen Verrücktheiten, einen relativ unbekannten Sternhaufen, der zudem noch weit südlich steht, mit einer Webcam abzulichten? Nun, wenn es eine so bärige Horizonsicht wie zum Aufnahmezeitpunkt gibt - dann tut er es einfach... Mehr als 10 Magnituden Grenzhelligkeit waren allerdings nicht drin.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/NGC2451.php
© 2005-2024 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Pflichthinweis nach EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016: Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.