Astrofotografie :: Doppelsterne - Mayer 16

 

Doppelsterne - Mayer 16 (zuletzt aktualisiert: 06.01.2010)

Darüber, ob Doppelstern Mayer 16 wirklich ein physikalisches System bildet, kann man auf Grund des großen visuellen Abstands nur spekulieren. Christian Mayer hat zu seiner Zeit den Abstand auf 15" geschätzt und lag wohl nicht allzu weit daneben. Daß der Abstand heute bedeutend größer ist, kann als Orbitalbewegung gedeutet werden. Aber auch als zufällige Bewegung zweier unabhängiger Sterne im Raum. Spektraltyp und Entfernung scheinen ebenfalls nicht bekannt zu sein.

Visuelle Beobachtung:
Mayer 16 sollte mit möglichst geringer Vergrößerung betrachtet werden. Die geringe Helligkeit beider Sterne erfordert eine Öffnung von wenigstens 60mm. Beide Sterne erscheinen relativ farblos, ein Farbstich ist nicht auszumachen. Das Auffinden ist nicht ganz so einfach wie beispielsweise bei Sigma Orionis. Man kann letzteren aber im Okular zentrieren und dann in Rektaszension gut 5m nach Osten schwenken. Mayer 16 sollte sich dann, ca. 6´ nördlich versetzt, im Okular einfinden.

 
Allgemeine Objektdaten:
Helligkeit:       8,83 mag / A: 9,43 mag, B: 9,77 mag
Abstand:          94,8´´
Koordinaten:      05h 44m 08,74s / -02° 30' 10"
Sternbild:        Orion (ORI)
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Mayer 16
Mayer 16
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2010-01-03 21:33 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:       2950 mm (auf 50% verkleinert)
Öffnungsverh.:    f/11,6
Kamera:           Philips ToUcam PCVC840K
Filter:           IR-Sperrfilter
Einzelbelichtung: 1/25s, Gain: 100%, γ max
Weißabgleich:     (RAW, in FW dekodiert)
Stacking:         116
Belichtung eff:   2,2s
Vb:               306,5 ×
Theor. Grenzgröße 12,9 mag
Theor. Grenz-FH   17,0 mag/"²
Bildfeld:         1,04' × 1,04'
Abbildungsmaßstab 0,39", 0,15"²/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     39° 18´
rel. Extinktion:  0,50 mag
Seeing:           Schlecht [2-3/10]
FWHM:             9,0 Pixel ≡ 3,5"
Transparenz:      5.5 fst
Temperatur:       -8°C


Info:
Fast 10 Magnituden bei fast 3m Brennweite und schlechtem Seeing bringt die Webcam schon fast an ihre Grenzen. Erst durch das Aufaddieren ausreichend vieler handselektierter Einzelaufnahmen und sorgfältiger Schärfung läßt sich dieses Paar damit noch einigermaßen gut darstellen. Das lichtschwache Sternchen am linken Bildrand (GSC 4771-0629, 12,92 mag) gehört nicht zu Mayer 16.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/Mayer16.php
© 2005-2024 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Pflichthinweis nach EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016: Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.