Astrofotografie :: Galaxien - Messier 91 [NGC 4548]

 

Galaxien - Messier 91 [NGC 4548] (zuletzt aktualisiert: 14.03.2011)

Die vergleichsweise lichtschwache Balkenspiralgalaxie Messier 91 steht in der dichtesten Region im Zentrum des benachbarten Virgohaufens. Sie zeigt einen auffälligen Balken, der an der hellen Kernregion ansetzt. Von dort aus schließen sich weit ausladende Spiralarme an, in denen sich zahlreiche Sternentstehungsgebiete beobachten lassen.

Die staubreiche Galaxie enthält deutlich weniger freien Wasserstoff als bei vergleichbaren Galaxien üblich ist. Als Ursache wird ein naher Vorbeigang einer oder mehreren anderen Galaxie(en) angenommen. Messier 91 bewegt sich mit 486 km/s langsamer von uns fort als der Rest des Virgohaufens mit ca. 1.100 km/s.

Wie auf jeder lang belichteten Aufnahme üblich, finden sich auch im Sternfeld um Messier 91 etliche Hintergrundgalaxien. Die hellsten von ihnen sind um die 0,5 Milliarden Lichtjahre von uns entfernt und ´kommen´ bei rund 1 m Brennweite keineswegs punktförmig daher. Unmittelbar südlich von Messier 91 steht VPC 1000 und direkt nördlich VPC 993. 6½´ südöstlich vom Galaxienkern finden wir noch PGC 41978 und 6´ nordwestlich davon einen namenlosen, kleinen Galaxienhaufen in 2,3 Milliarden Lichtjahren Entfernung mit einer Rotverschiebung von 0,19. In einer derartigen Entfernung lassen sich die Einzelgalaxien mit Amateurmitteln nicht mehr als flächige Objekte auflösen und können daher leicht mit Sternen verwechselt werden. Die folgende Tabelle zeigt die wichtigsten Daten der hellsten Hintergrundgalaxien:

+-----------+---------+------+---------+--------+----------+
| Galaxie   | Typ     |  mag | Mio. Lj |  km/s  | z        |
+-----------+---------+------+---------+--------+----------+
| PGC 41978 | Sb(r)II | 15,5 |    415  |  9.172 | 0.030594 |
| VPC  0993 | ?       | 17.5 |    702  | 15.998 | 0.053362 |
| VPC  1000 | ?       | 17.7 |    626  | 14.166 | 0.047252 |
+-----------+---------+------+---------+--------+----------+

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      5,4´ x 4,3´
Entfernung:       52.900.000 Lj
Ausdehnung:           83.000 Lj
Morphologie:      SB[rs]b
Helligkeit:       10,90 mag
mittlere FH:      23,00 mag/"²
Abs.Helligkeit:   -20,15 mag
Koordinaten:      12h 35m 26,4s / +14° 29' 45"
Sternbild:        Haar der Berenike (Coma Berenices [COM])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Messier 91 [NGC 4548]
Messier 91 [NGC 4548]
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2011-03-11 23:35 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:        975 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/3,8
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           L-RGB-Filtersatz
Einzelbelichtung: 60s
Stacking:         66
Belichtung eff:   487,4s
Bias/Rauschen:    994 ADU / 55 (54,7) RMS
Vb:               76,7 ×
Theor. Grenzgröße 20,7 mag
Theor. Grenz-FH   26,0 mag/"²
Bildfeld:         17,19' × 12,89'
Abbildungsmaßstab 1,57", 2,45"², 401,5 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     54° 37´
rel. Extinktion:  0,22 mag
Seeing:           Mittel [5/10]
FWHM:             3,6 Pixel ≡ 5,6"
Reale Auflösung:  1.445,4 Lj
Transparenz:      5.0 fst
Himmelshelligk.:  20,46 mag/"²
Temperatur:       1°C

Grenzhelligkeit:  20,5 mag

Aufnahmedetails:
L: 86 × 60s
R: 39 × 60s Binning: 2
G: 27 × 60s Binning: 2
B: 31 × 60s Binning: 2
Leitstern: 8,39m / 27´ 30" SO
Autoguiding: Guidedog 1.0.6 und Philips ToUcam (S/W-Mod)

Info:
Sowohl das Seeing als auch die Transparenz waren bestenfalls "Hausmannskost", aber sein wir dankbar, daß es im ersten Quartal dieses Jahres bereits ungewöhnlich viele ´astrotaugliche´ Nächte gegeben hat.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/M91.php
© 2005-2019 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.