Astrofotografie :: Galaxien - Messier 89 [NGC 4552]

 

Galaxien - Messier 89 [NGC 4552] (zuletzt aktualisiert: 27.03.2010)

Als helle elliptische Galaxie gehört Messier 89 zu den ´Schwergewichten´ unter den Galaxien im benachbarten Virgohaufen. Amateuraufnahmen zeigen eine strukturlose, gelblich leuchtende und beinahe runde Galaxie mit ca. 13 mag hellem und punktförmigen Kern. Dieser enthält nach neuesten Erkenntnissen ein riesiges Schwarzes Loch mit etwa einer Milliarden Sonnenmassen, welches immer wieder Material aus seiner Umgebung in sich hinein saugt. Daher gilt Messier 89 auch als (wenn auch schwache) Seyfert-Galaxie.

Tiefe Belichtungen mit dem UK-Schmidt-Teleskop (1,2 m Öffnung) in Australien konnten um Messier 89 drei konzentrische Hüllen mit 5´, 7´ und 10´ Durchmesser nachweisen. Eine dort ebenfalls sichtbare jetartige Struktur in südwestlicher Richtung wird als das Resultat eines nahen Vorbeigangs einer kleineren Galaxie gedeutet. Diese Struktur ist ca. 3´ lang und 1´ breit und mit ca. 26 mag/"² äußerst flächenschwach, sollte aber unter sehr guten Bedingungen auch mit Amateurmitteln so gerade eben noch darstellbar sein. Für die Gesamtbelichtungszeit sollten mindestens 3 Stunden veranschlagt werden. Koordinaten der Strukturmitte: ca. 12h 35m 08,8s / +12° 30´ 19"

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      5´
Entfernung:       49.900.000 Lj
Ausdehnung:           74.000 Lj
Morphologie:      E0
Helligkeit:       9,70 mag
mittlere FH:      21,88 mag/"²
Abs.Helligkeit:   -21,22 mag
Koordinaten:      12h 35m 39,9s / +12° 33' 20"
Sternbild:        Jungfrau (Virgo [VIR])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Messier 89 [NGC 4552]
Messier 89 [NGC 4552]
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2010-03-17 23:14 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:        975 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/3,8
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           L-RGB-Filtersatz
Einzelbelichtung: 60s
Stacking:         35
Belichtung eff:   355,0s
Bias/Rauschen:    1003 ADU / 52 (55,0) RMS
Vb:               76,7 ×
Theor. Grenzgröße 20,0 mag
Theor. Grenz-FH   25,8 mag/"²
Bildfeld:         17,19' × 12,89'
Abbildungsmaßstab 1,57", 2,45"², 378,7 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     52° 59´
rel. Extinktion:  0,24 mag
Seeing:           Schlecht [2-3/10]
FWHM:             4,2 Pixel ≡ 6,6"
Reale Auflösung:  1.590,7 Lj
Transparenz:      5.0 fst
Himmelshelligk.:  20,45 mag/"²
Temperatur:       2°C

Grenzhelligkeit:  19,7 mag

Aufnahmedetails:
L:  35 × 60s
R:  57 × 20s Binning: 2
G:  82 × 20s Binning: 2
B: 120 × 20s Binning: 2
Leitstern: 9m / 24´ 30" NNW
Autoguiding: Guidedog 1.0.6 und Philips ToUcam (S/W-Mod)


Info:
Die Farbaufnahmen entstanden 6 Tage später bei hellem Halbmondlicht, daher die vielen kurz belichteten Einzelaufnahmen.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/M89.php
© 2005-2019 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.