Astrofotografie :: Sternhaufen - Messier 39 [NGC 7092]

 

Sternhaufen - Messier 39 [NGC 7092] (zuletzt aktualisiert: 30.08.2010)

Messier 39 ist ein recht sternarmer Offener Sternhaufen mit nur ca. 30 Mitgliedern. Der hellste unter ihnen bringt es auf 6,8 mag und ist vom Spektraltyp A, während der heißeste unter ihnen vom Spektraltyp B9 ist und uns mit 7,4 mag entgegenleuchtet, was das Alter dieses Sternhaufens auf ganz grob 240-480 Millionen Jahre eingrenzt.

Es ist ein mit rund 9 Lichtjahren Ausdehnung einer der kleinsten seiner Art im Messier-Katalog, durch die geringe Entfernung zu uns wirkt er visuell ziemlich lose.

Etwa 40´ nordwestlich befindet sich der lichtschwache Sternhaufen Platais 1, dessen hellster Stern, ein Cepheid, seine Helligkeit mit einer Periode von 4,2 Tagen zwischen 8,87 mag und 9,06 mag variiert. Nach der Cepheiden-Methode läßt sich daraus eine Entfernung von 8.124 Lichtjahren ableiten.

Visuelle Beobachtung:
Im Feldstecher ist Messier 39 problemlos in alle Einzelsterne aufzulösen. Die zahlreichen Sterne der Sommermilchstraße dahinter lassen diesen ´armen´ Sternhaufen nicht ganz so einsam erscheinen. Messier 39 ist recht einfach aufzufinden, denn man muß von Deneb ausgehend, einfach 9° nach Nordosten schwenken, der Sternhaufen fällt bei geringer Vergrößerung (max. 20-fach) dann sofort auf.

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      32´
Entfernung:       1.010 Lj
Ausdehnung:           9 Lj
Alter:            0,3600 Mrd. Jahre
Helligkeit:       4,60 mag
mittlere FH:      20,83 mag/"²
Abs.Helligkeit:   -2,85 mag
Koordinaten:      21h 32m 12,0s / +48° 26' 00"
Sternbild:        Schwan (Cygnus [CYG])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Messier 39 [NGC 7092]
Messier 39 [NGC 7092]
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2010-08-07 21:21 UTC
Montierung:       EQ1
Teleskop:         Weltblick MC 1:3.5/135
Öffnung:            38 mm
Brennweite:        135 mm
Öffnungsverh.:    f/3,5
Kamera:           Canon EOS 1000 D
Einzelbelichtung: 30s @ ISO 800
Stacking:         23
Belichtung eff:   143,9s
Bias/Rauschen:    435 ADU / 70 RMS (auf 16 Bit bezogen)
Vb:               6,9 × (Abbildung 1/2)
Theor. Grenzgröße 17,7 mag
Theor. Grenz-FH   27,7 mag/"²
Bildfeld:         4,95° × 3,72°
Abbildungsmaßstab 17,42", 303,38"², 0,085 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     66° 48´
rel. Extinktion:  0,09 mag
Seeing:           Mittel [5/10]
FWHM:             1,2 Pixel ≡ 20,9"
Reale Auflösung:  0,102 Lj
Transparenz:      5.5 fst
Temperatur:       22°C


Info:
Ein weiteres ´Urlaubsfoto´ mit Minimalausrüstung: Eine EQ1 auf einer südtiroler Bierbank verhinderte, daß sich die Kamera während der Ablichtung mit der Erde mitdreht.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/M39.php
© 2005-2019 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.