Astrofotografie :: Planetarische Nebel - IC 4593

 

Planetarische Nebel - IC 4593 (zuletzt aktualisiert: 27.05.2009)

Über IC 4593 ist bedauerlicherweise nur wenig bekannt. Die Angaben zu seiner scheinbaren Größe schwanken zwischen 12 und 120 Bogensekunden, wobei sich die 120" wohl auf einen extrem lichtschwachen Halo bezieht, der diesen PN umgibt. Also hab ich selbst mal nachgemessen und komme auf knapp 17 Bogensekunden. In IC 4593 leuchtet ein mit 40.000 K recht heißer Weißer Zwerg, der mit 0,7 Sonnenmassen eine eher durchschnittliche Größe hat. Dieser ionisiert die umliegenden Gaswolken und regt sie zum Leuchten an, wobei das typische türkise Licht des doppelt ionisierten Sauerstoffs [O III] in diesem Licht dominiert.

Visuelle Beobachtung (10" SCT)
IC 4593 ist ein sehr unscheinbarer Planetarischer Nebel und im "Niemannsland" zwischen Herkules, Schlangenträger und Schlange nicht gerade leicht aufzufinden. Am besten, man bewegt sein Teleskop grob in die richtige Richtung und schaut sich erst mal das hübsche Doppelsternchen GSC 0953-0844 an. Dann geht´s 11´ 10" weiter in nordwestliche Richtung. Bei 100-facher Vergrößerung wirkt er eher wie ein "nebliges Sternchen". Erst bei 260-facher Vergrößerung und indirektem Hinsehen erkennt man mit einiger Mühe den sehr schwach leuchtenden, strukturlosen Gasnebel um einen türkisfarbenen Zentralstern herum.

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      17´´
Entfernung:       12.068 Lj
Helligkeit:       10,90 mag / 11,2 mag (ZS)
mittlere FH:      16,82 mag/"²
Abs.Helligkeit:   -1,94 mag
Koordinaten:      16h 11m 44,5s / +12° 04' 19"
Sternbild:        Herkules (Hercules [HER])
 

Aufnahmen & verwendete Aufnahmetechnik:

IC 4593
IC 4593
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2006-06-07 21:16 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:       2832 mm
Öffnungsverh.:    f/11,1
Kamera:           Philips ToUcam PCVC840K
Einzelbelichtung: 1/25s, Gain: 100%, γ max
Stacking:         450 von 500, automatisch
Belichtung eff:   8,5s
Vb:               294,2 ×
Bildfeld:         1,09' × 0,82'
Abbildungsmaßstab 0,41", 0,17"², 0,024 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     54° 4´
rel. Extinktion:  0,23 mag
Seeing:           Mäßig [4/10]
Temperatur:       6°C


IC 4593 länger belichtet
IC 4593 länger belichtet
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2007-06-07 20:51 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:       2950 mm
Öffnungsverh.:    f/11,6
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           L-RGB-Filtersatz
Einzelbelichtung: 10s
Stacking:         64
Belichtung eff:   80,0s
Vb:               231,9 ×
Theor. Grenzgröße 18,4 mag
Theor. Grenz-FH   22,1 mag/"²
Bildfeld:         5,00' × 3,45'
Abbildungsmaßstab 0,52", 0,27"², 0,030 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     49° 32´
rel. Extinktion:  0,30 mag
Seeing:           Mittel [5/10]
FWHM:             5,3 Pixel ≡ 2,7"
Reale Auflösung:  0,160 Lj
Transparenz:      4.5 fst
Temperatur:       21°C

Aufnahmedetails:
R: 22 × 10s (Binning 2)
G: 26 × 10s (Binning 2)
B: 26 × 10s (Binning 2)
L: 64 × 10s
Hellster Stern: 11735 (ZS)

Info:
Mit einer "g´scheiten" Astrokamera ergibt sich ein völlig anderes Bild von diesem kleinen PN. Der türkis leuchtende Sauerstoff erstreckt sich auf ein fast kreisrundes Gebiet von rund 19". Ein Vergleich mit den DSS-Aufnahmen zeigt jedoch, daß es noch ein gutes Stückchen weitergeht. Berücksichtigt man den dort sichtbaren Halo um diesen PN herum, so ergeben sich nach eigenen Messungen sogar stolze 34" für den scheinbaren Durchmesser dieses PN. Eine noch länger belichtete Aufnahme im nächsten Jahr ist also ziemlich wahrscheinlich, sofern sich zwischendurch mal sowas wie ein klarer Himmel zeigen sollte.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/IC4593.php
© 2005-2019 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.