Astrofotografie :: Galaxien - Ringgalaxie IC 298 = Arp 147

 

Galaxien - Ringgalaxie IC 298 = Arp 147 (zuletzt aktualisiert: 30.11.2008)

IC 298 ist eine sehr außergewöhnliche Ringalaxie, die mir einer Ausdehnung von ca. 50.000 Lichtjahren nur etwa halb so groß ist wie unsere Milchstraße. Offensichtlich wird diese Galaxie durch die nahe Begleitgalaxie östlich davon gestört, was eine starke Sternentstehung zur Folge hatte. Die Ursache der kräftig blauen Farbe wird sofort deutlich, wenn man sich die hochauflösenden Bilfer des HST anschaut. Der gesamte Ring besteht fast nur aus riesigen jungen Sternhaufen mit heißen Blauen Riesen darin.

IC 298 entfernt sich von uns mit 9.656 km/s und hat eine Rotverschiebung von 0,032209

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      24´´
Entfernung:       431.180.000 Lj
Ausdehnung:           50.000 Lj
Helligkeit:       15,00 mag
mittlere FH:      21,67 mag/"²
Abs.Helligkeit:   -20,61 mag
Koordinaten:      03h 11m 18,3s / +01° 18' 55"
Sternbild:        Walfisch (Cetus [CET])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Ringgalaxie IC 298 = Arp 147
Ringgalaxie IC 298 = Arp 147
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2008-11-27 22:15 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:       1040 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/4,1
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           L-RGB-Filtersatz
Einzelbelichtung: 60s
Stacking:         61
Belichtung eff:   468,6s
Bias/Rauschen:    985 ADU / 53 (54,4) RMS
Vb:               81,8 ×
Theor. Grenzgröße 20,7 mag
Theor. Grenz-FH   25,7 mag/"²
Bildfeld:         16,12' × 12,08'
Abbildungsmaßstab 1,47", 2,15"², 3.068,0 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     43° 27´
rel. Extinktion:  0,41 mag
Seeing:           Mittel [5/10]
Transparenz:      5.0 fst
Himmelshelligk.:  20,33 mag/"²
Temperatur:       -2°C

Aufnahmedetails:
L: 61 × 60s
R: 52 × 40s
G: 46 × 40s
B: 25 × 60s
Leitstern: 7,03m / 24´ 00" NW
Autoguiding: Guidedog 1.0.6 und Philips ToUcam (S/W-Mod)

Info:
Auch in dieser - wie schon in der letzten - Nacht erschwerten heftige Windböen das saubere Nachführen erheblich, so daß rund die Hälfte der Aufnahmen nicht für die Summenbilder genutzt werden konnten. Die verbleibenden Bilder haben dennoch für eine gemessene Grenzhelligkeit von 21 mag gesorgt.

 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/IC298.php
© 2005-2018 Astrofotografie | Stand: 2018-06-08 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKMehr Infos...