Astrofotografie :: Reflexionsnebel - IC 1287

 

Reflexionsnebel - IC 1287 (zuletzt aktualisiert: 23.07.2015)

IC 1287 ist ein ziemlich lichtschwacher Reflexionsnebel, der sich mitten im dichten Sterngewusel der Sommermilchstraße, etwa 3½° südwestlich der Schildwolke befindet. Dieser Nebel reflektiert das Licht des Sterns HD 170740 bzw. SAO 161569, ein heißer, bläulicher Stern der Spektralklasse B2V mit einer scheinbaren Helligkeit von 5,72 mag. Dessen Parallaxe wird mit 3,03 mas angegeben, was einer Entfernung von 1.076 Lichtjahren entspricht. Das paßt auch gut zu der Tatsache, daß IC 1287 nicht durch die Staubwolken des dahinter liegenden Spiralarms unserer Milchstraße verdeckt wird. Also schätze ich auch die Entfernung des Nebels auf eben diese Entfernung.

Etwa 40´ nordöstlich von IC 1287 befindet sich recht auffällig der Offene Sternhaufen NGC 6649, der rund 5.200 Lichtjahre von uns entfernt ist und eine Summenhelligkeit von 8,9 mag und eine Ausdehnung von 6´ hat.

 
Allgemeine Objektdaten:
Entfernung:       1.076 Lj
Koordinaten:      18h 31m 18,0s / -10° 50' 00"
Sternbild:        Schild (Scutum [SCT])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

IC 1287
 
 
IC 1287
IC 1287
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2015-07-21 22:07 UTC
Montierung:       EQ5
Teleskop:         TS Individual ED APO 70/420
Öffnung:            70 mm
Brennweite:        420 mm
Öffnungsverh.:    f/6,0
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Einzelbelichtung: 30s
Stacking:         79
Belichtung eff:   266,6s
Bias/Rauschen:    220 ADU / 70 (16,7) RMS
Vb:               11,0 × (Abbildung 1/3)
Theor. Grenzgröße 19,4 mag
Theor. Grenz-FH   28,0 mag/"²
Bildfeld:         3,94° × 2,63°
Abbildungsmaßstab 10,90", 118,87"², 0,057 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     31° 19´
rel. Extinktion:  0,71 mag
Seeing:           Mittel [5/10]
FWHM:             0,8 Pixel ≡ 8,7"
Reale Auflösung:  0,045 Lj
Transparenz:      5.5 fst
Himmelshelligk.:  nan mag/"²
Temperatur:       20°C


Info:
IC 1287 bringt meine kleine Ausrüstung hart an ihre Grenzen. Eine simple DSLR an einer kleiner 70-mm-Optik, und das Ganze nachgeführt auf einer EQ5 ohne Guiding, da darf man nicht erwarten, derart lichtschwache Nebel noch eindrucksvoll in Szene setzen zu können.

Das 2. Bild
zeigt die Lage von IC 1287 in unserer Sommermilchstraße. grau umrandet der Bereich der oben gezeigten Aufnahme. Zur besseren Orientierung habe ich auf dem großen Bild einige bekannte Messier-Objekte markiert.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/IC1287.php
© 2005-2024 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Pflichthinweis nach EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016: Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.