Astrofotografie :: Sterne - Beteigeuze

 

Sterne - Beteigeuze (zuletzt aktualisiert: 10.06.2009)

Beteigeuze ist ein Roter Überriese mit einer gewaltigen Leuchtkraft, die etwa dem 10.000-fachen unserer Sonne entspricht. Dabei pulsiert dieser Stern, wobei sein Durchmesser zwischen 580 Mio km und 960 Mio km schwankt. Dadurch variiert auch seine visuelle Helligkeit von +0,3 mag bis +0,6 mag mit einer halbregelmäßigen Periode von 2.070 Tagen. Das HST konnte Beteigeuze bereits als nicht-punktförmiges Objekt ablichten.

Genaue Messungen haben jüngst ergeben, daß Beteigeuze seit Jahren schrumpft. In 15 Jahren um etwa 15%, wobei noch unklar ist, wie dieses Verhalten zu bewerten ist. Quelle: Scienceticker Astro

In Kürze - man schätzt so in einigen 1.000 Jahren - wird Beteigeuze in einer Supernova explodieren. Dabei wird sie fast so hell werden wie der Vollmond, nur eben punktförmig.

Visuelle Beobachtung:
Als heller, rötlicher linker Schulterstern des Orion ist Beteigeuze mit dem freien Auge nicht zu übersehen.

 
Allgemeine Objektdaten:
Entfernung:       427 Lj
Durchmesser:      770.000.000 km
Masse:            20 × Sonnenmasse
Spektralklasse:   M1
Temperatur:       3.000 K
Strahlungsmax.:   966 nm
Helligkeit:       0,50 mag
Abs.Helligkeit:   -5,10 mag
Koordinaten:      05h 55m 10,3s / +07° 24' 25"
Sternbild:        Orion (ORI)
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Beteigeuze
Beteigeuze
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2007-03-12 17:08 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade Sucher 50/180
Öffnung:            50 mm
Brennweite:        180 mm
Öffnungsverh.:    f/3,6
Kamera:           Philips ToUcam PCVC840K
Filter:           IR-Sperrfilter
Einzelbelichtung: 1/1000s, Gain: 0%, γ max
Weißabgleich:     32 (Rot) / 22 (Blau)
Stacking:         256, automatisch
Vb:               18,7 ×
Bildfeld:         17,11' × 17,11'
Abbildungsmaßstab 6,42", 41,18"², 840,1 AE/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     48° 43´
rel. Extinktion:  0,31 mag
Seeing:           Schlecht [2-3/10]
Temperatur:       8°C


Info:
Beteigeuze ist so hell, daß man sie problemlos in der hellen Abenddämmerung ablichten kann, auch wenn man sie mit dem freien Auge dann noch nicht sieht.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/Beteigeuze.php
© 2005-2021 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.