Astrofotografie :: Planetarische Nebel - Abell 36

 

Planetarische Nebel - Abell 36 (zuletzt aktualisiert: 03.04.2012)

Abell 36 ist ein äußerst schwach glimmender Planetarischer Nebel mit einem ungewöhnlich hellen Zentralstern. Seine Gaswolken leuchten in den Spektrallinien Hα und OIII etwa gleich hell, so daß sich prinzipiell die Mischfarbe Weiß ergibt. Die etwas unterschiedliche Strukturierung bewirkt aber, daß der Nebel recht bunt wirkt. Die tiefe Ablichtung von Abell 36 im türkisen Licht der Spektrallinie OIII zeigt gegenüber der Hα-Ablichtung deutlich mehr Struktur, so daß diese Bögen türkis-bläulich hervortreten, während die dazwischen liegenden Bereiche eher rötlich erscheinen.

In Abell 36 zeigt sich auch die Spektralline des angeregten Heliums (468,60 nm, blau), daher die dominierende bläuliche Färbung der hellen Filamente.

Der kräftig blau leuchtende Zentralstern gibt mir allerdings einige Rätsel auf. Normalerweise sollten wir hier einen extrem heißen, visuell aber eher leuchtschwachen Weißen Zwerg vorfinden, der, anders als seine Bezeichnung vermuten läßt, auf Grund dieser hohen Temperatur kräftig blau leuchtet. Dieser nur etwa erdgroße Zwergstern leuchtet visuell sogar ungefähr so hell wie unsere Sonne, gibt aber den weitaus größten Teil seiner Strahlung im harten ultravioletten Lichtbereich und Röntgenbereich ab. Die Temperatur beträgt mindestens 73.000 K, daraus würde sich ein Strahlungsmaximum bei 40 nm ergeben, was bereits als weiche Röntgenstrahlung bezeichnet wird.

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      7,5´ × 5,5´
Entfernung:       780 Lj
Ausdehnung:       1,7 Lj
Temperatur:       73.000 K
Strahlungsmax.:   40 nm
Helligkeit:       11,80 mag ZS: 11,5 mag
mittlere FH:      24,53 mag/"²
Abs.Helligkeit:   4,91 mag
Koordinaten:      13h 40m 41,3s / -19° 52' 56"
Sternbild:        Jungfrau (Virgo [VIR])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Abell 36
 
 
Abell 36
Abell 36
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2012-03-27 00:05 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:        990 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/3,9
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           LRGB-Filtersatz + Schmalbandfilter
Einzelbelichtung: 45s
Stacking:         46
Belichtung eff:   305,2s
Bias/Rauschen:    1075 ADU / 57 (57,3) RMS
Vb:               77,8 ×
Theor. Grenzgröße 19,6 mag
Theor. Grenz-FH   25,2 mag/"²
Bildfeld:         16,93' × 12,69'
Abbildungsmaßstab 1,54", 2,38"², 368,7 AE/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     22° 0´
rel. Extinktion:  1,07 mag
Seeing:           Mittel-Gut [6/10]
FWHM:             3,9 Pixel ≡ 6,0"
Reale Auflösung:  1.438,0 AE
Transparenz:      5.5 fst
Himmelshelligk.:  20,00 mag/"²
Temperatur:       0°C

Grenzhelligkeit:  20,0 mag

Aufnahmedetails:
 L:  46 ×  45s
OIII  5 × 600s
 Hα:  5 × 600s
 R:  42 ×  30s Binning: 2
 G:  44 ×  30s Binning: 2
 B:  46 ×  45s Binning: 2

Autoguiding: Guidedog 1.0.6 und Philips ToUcam (S/W-Mod)
Leitstern: 10,1m / 23´ 20" NW

Info:
Abell 36 ist extrem leuchtschwach, wie die erste Aufnahme zeigt, die bei recht passablem Seeing entstand.

2. Bild
Um den Nebel anständig darzustellen, habe ich am 1.4.2012 bei hellem Halbmondlicht tiefe Aufnahmen in Hα und OIII angefertigt und diese farblich so realistisch wie eben möglich der bestehenden LRGB-Aufnahme vom 27.3.2012 hinzugefügt. Was die Helligkeit betrifft, so ist der Nebel natürlich übertrieben stark dargestellt.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/Abell36.php
© 2005-2019 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.