Astrofotografie :: Planetarische Nebel - Abell 35

 

Planetarische Nebel - Abell 35 (zuletzt aktualisiert: 29.05.2016)

Abell 35 ist ein sehr alter und recht eigenartiger Planetarischer Nebel, der auf den ersten Blick eher wie eine kleine HII-Region wirkt. Dieser Nebel ist extrem lichtschwach und verlangt nach sehr langen Belichtungszeiten um überhaupt sichtbar zu werden.

Im Zentrum vom Abell 35 befindet sich ein Binärsystem, dessen hellere Komponente aufgrund seiner Temperatur nicht in der Lage ist, die ihn umgebenen Gaswolken zu ionisieren. Dies besorgt sein Begleiter, ein Weißer Zwerg, der sich in einem visuellen Abstand von 0,11" +/- 0,03", entsprechend ca. 18 AE davon befindet. Die abgestoßene Gashülle scheint sich beim Expandieren gegen das interstellare Medium zu bewegen, so daß es zu der sichtbaren Stoßfront kommt.

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      12´
Entfernung:       520 Lj
Ausdehnung:       1,8 Lj
Helligkeit:       13,30 mag
mittlere FH:      27,39 mag/"²
Abs.Helligkeit:   7,29 mag
Koordinaten:      12h 53m 32,8s / -22° 52' 23"
Sternbild:        Wasserschlange (Hydra [HYA])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Abell 35
 
 
Abell 35
Abell 35
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2016-05-06 21:50 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:        990 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/3,9
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           LRGB-Filtersatz + Schmalbandfilter
Einzelbelichtung: 30s
Stacking:         162
Belichtung eff:   381,8s
Bias/Rauschen:    900 ADU / 49 (51,6) RMS
Vb:               77,8 ×
Theor. Grenzgröße 20,4 mag
Theor. Grenz-FH   25,5 mag/"²
Bildfeld:         16,93' × 12,69'
Abbildungsmaßstab 1,54", 2,38"², 245,8 AE/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     18° 41´
rel. Extinktion:  1,24 mag
Seeing:           Gut [7/10]
FWHM:             3,7 Pixel ≡ 5,7"
Reale Auflösung:  909,5 AE
Transparenz:      6.0 fst
Himmelshelligk.:  19,83 mag/"²
Temperatur:       11°C

Grenzhelligkeit:  20,6 mag

Aufnahmedetails:
L:  162 ×  30s
R:   38 ×  30s, Binning 2
G:   28 ×  30s, Binning 2
B:   32 ×  30s, Binning 2
Hα:  15 × 600s
OIII: 8 × 600s
Leitstern: 8,8m / 18´ 30" SSW
Autoguiding: Guidedog 1.0.6 und Philips ToUcam (S/W-Mod)


Info:
Als ich die Aufnahmen für Luminanz gemacht habe, herrschte ein bemerkenswert gutes Seeing, daher die angesichts der geringen Horizonthöhe recht stattliche Grenzhelligkeit. Bei den Farb- und Schmalbandaufnahmen war das Seeing dagegen sehr lausig. Trotz der guten Grenzhelligkeit ist der Nebel kaum zu sehen.

Dem 2. Bild
wurden Ablichtungen mit Hα und OIII-Schmalbandfilter hinzugefügt. Erst jetzt ist der Nebel in seiner ganzen Schönheit zu sehen, jedoch darf man nicht vergessen, daß eine solche Darstellung den Nebel stark übertrieben hell darstellt.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/Abell35.php
© 2005-2022 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Pflichthinweis nach EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016: Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.