Astrofotografie :: Planetarische Nebel - Abell 25

 

Planetarische Nebel - Abell 25 (zuletzt aktualisiert: 27.02.2014)

Der sehr lichtschwache Planetarische Nebel Abell 25 leuchtet sowohl mit der Spektrallinie des angeregten Wasserstoffs (H α) als auch der des angeregten Sauerstoffs. Leider ist von Abell 25 kaum was bekannt, auch nicht seine ungefähre Entfernung zu uns.

Tiefe Belichtungen mit LRGB-Filter zeigen ein beinahe farbloses nebliges Nichts, wie in der ersten Abbildung zu sehen ist. Erst noch tiefere Belichtungen (zweite Abbildung) mit den passenden Schmalbandfiltern, kombiniert mit der Aufnahme des Sternfelds, bringen dann Farbe und Struktur in diesen Nebel, der dort freilich im Verhältnis viel zu hell dargestellt ist. Da Wasserstoff und Sauerstoff räumlich unterschiedlich verteilt sind, können wir einen hübschen Nebel bewundern.

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      2,5´
Helligkeit:       15,40 mag / ZS: 18,2 mag
mittlere FH:      26,07 mag/"²
Koordinaten:      08h 06m 46,5s / -02° 52' 35"
Sternbild:        Einhorn (Monoceros [MON])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Abell 25
 
 
Abell 25
Abell 25
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2014-02-23 22:07 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:        990 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/3,9
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           LRGB-Filtersatz + Schmalbandfilter
Einzelbelichtung: 60s
Stacking:         49
Belichtung eff:   420,0s
Bias/Rauschen:    1060 ADU / 60 (56,8) RMS
Vb:               77,8 ×
Theor. Grenzgröße 20,6 mag
Theor. Grenz-FH   26,1 mag/"²
Bildfeld:         16,93' × 12,69'
Abbildungsmaßstab 1,54", 2,38"²/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     37° 38´
rel. Extinktion:  0,54 mag
Seeing:           Mittel [5/10]
FWHM:             3,7 Pixel ≡ 5,7"
Transparenz:      5.5 fst
Himmelshelligk.:  20,33 mag/"²
Temperatur:       1°C

Grenzhelligkeit:  20,4 mag

Aufnahmedetails:
L:   49 ×  60s
R:   43 ×  30s, Binning 2
G:   42 ×  30s, Binning 2
B:   45 ×  45s, Binning 2
Hα:   9 × 600s
OIII: 4 × 600sLeitstern: 4,34m / 28´ 00" OOS (Zeta Mon)
Autoguiding: Guidedog 1.0.6 und Philips ToUcam (S/W-Mod)


Info:
4 klare Nächte in Folge! Bei solch guten Bedingungen macht es richtig Spaß, lichtschwache Nebel gut in Szene zu setzen. Der Zentralstern wird markiert, wenn man mit der Maus über das obere Vorschaubild fährt. Während vom Nebel auf der oberen Abbildung kaum was zu sehen ist, werden Farbe und Struktur dann im

unteren Bild
erst so richtig deutlich.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/Abell25.php
© 2005-2019 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.