Astrofotografie :: Planetarische Nebel - Abell 22

 

Planetarische Nebel - Abell 22 (zuletzt aktualisiert: 23.02.2014)

Abell 22 ist ein äußerst lichtschwacher Planetarischer Nebel, der überwiegend in der Spektrallinie des angeregten Wasserstoffs (HII) leuchtet. Der ohnehin schon lichtschwache, knapp 2´ durchmessende Zentralbereich wird von einer mit rund 4,9´ weit größeren aber nochmals beträchtlich lichtschwächeren, Struktur umgeben. Diese wird erst sichtbar, wenn mit Schmalbandfilter sehr tief belichtet wird, wie in der zweiten Abbildung zu sehen ist. Die Kastenform erinnert etwas an den Kleinen Hantelnebel M 76.

Viel scheint von Abell 22 nicht bekannt zu sein, nicht einmal Schätzungen seiner Entfernung zu uns sind bekannt. Der schwache Zentralstern und die geringe Flächenhelligkeit des Nebels läßt vermuten, daß die Entfernung auf deutlich über 10.000 Lichtjahren anzusetzen ist, aber das ist reine Spekulation.

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      1,8´
Helligkeit:       15,40 mag / ZS: 19,6 mag
mittlere FH:      25,35 mag/"²
Koordinaten:      07h 36m 07,9s / +02° 42' 27"
Sternbild:        Kleiner Hund (Canis Minor [CMI])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Abell 22
 
 
Abell 22
Abell 22
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2014-02-20 20:58 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:        990 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/3,9
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           LRGB-Filtersatz + Schmalbandfilter
Einzelbelichtung: 60s
Stacking:         54
Belichtung eff:   440,9s
Bias/Rauschen:    1060 ADU / 56 (56,8) RMS
Vb:               77,8 ×
Theor. Grenzgröße 20,7 mag
Theor. Grenz-FH   25,7 mag/"²
Bildfeld:         16,93' × 12,69'
Abbildungsmaßstab 1,54", 2,38"²/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     44° 53´
rel. Extinktion:  0,38 mag
Seeing:           Mittel [5/10]
FWHM:             3,2 Pixel ≡ 4,9"
Transparenz:      5.0 fst
Himmelshelligk.:  20,33 mag/"²
Temperatur:       2°C

Grenzhelligkeit:  20,5 mag

Aufnahmedetails:
L:  54 ×  60s
R:  35 ×  30s, Binning 2
G:  27 ×  30s, Binning 2
B:  65 ×  45s, Binning 2
Hα:  7 × 600s
Leitstern: 7,07m / 26´ 40" SW
Autoguiding: Guidedog 1.0.6 und Philips ToUcam (S/W-Mod)

Info:
Recht gute Bedingungen an diesem Abend - sowohl was Transparenz als auch das Seeing angeht. Wie lichtschwach selbst der Innenbereich ist, zeigt die LRGB-Aufnahme links. Die Farbaufnahmen waren dafür schon zu wenig tief, so daß das rote Leuchten nur eher unscheinbar kommt. Für eine vernünftige Darstellung auch der extrem lichtschwachen Außenbereiche sind noch tiefe Aufnahmen mit Schmalbandfilter geplant. Die Lage des Zentralsterns wird markiert, wenn man mit der Maus über das Vorschaubild fährt.

Für das 2. Bild
wurden 2 Tage später noch viele Photonen hinter einem Hα-Schmalbandfilter gesammelt. Nun schält sich auch die äußere Struktur aus dem Rauschen, während der gesamte Nebel im Vergleich zu den umliegenden Sternen etwa um den Faktor 10 zu hell dargestellt ist.
 
 
https://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/Abell22.php
© 2005-2019 Astrofotografie | Stand: 2018-12-15 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.