Astrofotografie :: Korrekturen - Farbkorrektur

 
Über einen etwas erklärungsbedürftigen Dialog lassen sich in FitsWork sehr umfangreiche Farbkorrekturen vornehmen.

Korrekturen - Farbkorrektur

Die Pixel einer jeden Farbaufnahme enthalten 3 Helligkeitswerte, jeweils einer für Rot, Grün und Blau. Konsequenterweise lassen sich in FitsWork diese Werte unabhängig voneinander oder aber auch in Abhängigkeit voneinander einstellen. Daraus ergeben sich logischerweise 9 Kombinationsmöglichkeiten, was den Dialog zur Farbkorrektur zwar etwas ungewöhnlich erscheinen läßt, einer guten Kontrolle über die genaue Farbgebung aber durchaus dienlich ist.

 

Menüpunkt: Bearbeiten - Farbfunktionen - Farbkorrektur

Farbkorrektur Farbkorrektur

Mit diesem Dialog kann eine sehr genaue Farbkorrektur vorgenommen werden. Dazu lassen sich die Farbwerte einzeln einstellen, oder aber ein paar Prozent der einen Farbe einer anderen Farbe zuordnen. Man kann also - etwas anders ausgedrückt - für jeden Farbkanal einzeln festlegen, aus wieviel Prozent der 3 Farbkanäle sich dieser zusammensetzen soll.
 

Farben vertauschen Farben vertauschen

Zum besseren Verständnis bauen wir uns mal einen blauen Schwanennebel. Dazu weisen wir dem roten Farbkanal 0% von Rot und 100% von Blau zu. Gleichzeitig bekommt Blau 0% von Blau und 100% von Rot...
 

Blauer Schwanennebel "Blauer Schwanennebel"

Ergebnis ist dieser blaue Schwanennebel...

Häufig verwendete Farbeinstellungen lassen sich übrigens als "Farbprofil" abspeichern und auch wieder laden.
 

http://astrofotografie.hohmann-edv.de/fitswork/korrekturen.farbe.php
© 2005-2018 Astrofotografie | Stand: 2014-06-12 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKMehr Infos...