Astrofotografie :: Batchbearbeitung - die Bearbeitungsschritte

 
Bei der Batchbearbeitung in Fitswork können beliebig viele Bearbeitungsschritte miteinander kombiniert werden. Das Ergebnis der Einstellungen kann gespeichert und zur späteren Verwendung wieder geladen werden.

Batchbearbeitung - die Bearbeitungsschritte

Nun kommen die einzelnen Bearbeitungsschritte. Beginnend mit "Schritt 2" kann im einzelnen festgelegt werden, was mit den ausgewählten Bildern geschehen soll.

Rand
In unserem Beispiel fügen wir jedem Bild nun einen Rand hinzu, jeweils oben und unten 60 Pixel, jeweils rechts und links 80 Pixel.

 

Anpassen
Mit der Schaltfläche ">" geht's dann weiter zum "3. Bearbeitungsschritt". Dort legen wir fest, daß alle ausgewählten Bilder bezüglich ihrer Größe, Drehwinkel und Versatz an die Zieldatei angepaßt werden sollen. Dazu ist es bei Bildern mit unterschiedlicher Brennweite bzw. Drehwinkel wichtig, die Option "Sternanzahl" auf 2 zu stellen. Ansonsten genügt bei einfachem Versatz die Option "1" oder bei deckungsgleichen Bildern die Option "0". Im weiteren Verlauf werden Zieldatei und alle anzupassenden Bilder zwecks Markierung (Optionen 1 und 2) angezeigt. Ganz so wie schon auf der Seite "Anpassen" beschrieben. Übigens - die Zieldatei wird bei der Gelegenheit nicht überschrieben!

 

Optionen
Welche Optionen zur Batchbearbeitung zur Zeit verfügbar sind, zeigt dieses Bild. Wenn die Batchbearbeitung erfolgreich war, kann der komplette "Job" als Textdatei abgepeichert werden. Den Inhalt dieser Textdatei sieht man im hell hinterlegten linken Bereich des Dialogfensters, ist also im Prinzip selbsterklärend. Will man die gleiche Batchbearbeitung später einmal wiederholen, braucht man diese Textdatei einfach nur noch zu laden. Dies geschieht mit den beiden Schaltflächen ganz links oben im Dialogfenster.

http://astrofotografie.hohmann-edv.de/fitswork/batch.bearbeitung.bearbeitungsschritte.php
© 2005-2018 Astrofotografie | Stand: 2014-06-12 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV