Astrofotografie :: Filtern - Frequenzfilter

 
Mit dem Frequenzfilter lassen sich periodisch auftretende Bildfehler recht gut entfernen, wo andere Methoden versagen.

Filtern - Frequenzfilter

Inhaltsverzeichnis:

  1. Grundlagen
  2. Das Problem
  3. Die Lösung
Frequenzkurve

Grundlagen:

Digitale Frequenzfilter basieren auf der FFT. Dabei wird der gesamte Bildinhalt per FFT in ein "Spektralbild" transformiert, das an Stelle der Koordinaten aller Pixels deren Frequenzanteile bestimmt. Dieses Verfahren kann jederzeit mit der IFT rückgängig gemacht werden. Ein riesiger Vorteil der spektralen Darstellung besteht nun darin, einzelne periodische Störfrequenzen schnell zu erfassen, denn diese tauchen als Störspitzen oder als untypischer Anstieg der Amplituden bei hohen Frequenzen im Spektrum auf.

Der in Fitswork eingebaute Frequenzfilter wirkt einstellbar in horizontaler und vertikaler Richtung. Normal wäre ein ein relativ glatter Frequenzverlauf, der nach hohen Frequenzen hin langsam abfällt. Eine Spitze bei einer bestimmten Frequenz würde auf eine periodische Bildstörung hinweisen, wie sie etwa durch hochfrequente Einstreuung in die Kamera während der Belichtung verursacht werden könnte. Diese Spitze(n) kann mit dem Malwerkzeug leicht "eingeebnet" werden, wodurch diese Störung beseitigt wird.

 

Das Problem:

Es kommt nicht selten vor, daß es in der Aufnahme durch elektromagnetische Einstreuung in die Kamera oder durch Schärfungsartefakte zu einem streifigen Störmuster kommt, wie die folgende Abbildung zeigt. Ein solches Störmuster läßt sich mit den üblichen Filtern - wenn überhaupt - nur sehr schwer beseitigen ohne die Qualität der gesamten Aufnahme erheblich zu beeinträchtigen.


NGC 2438 ungefiltert

NGC 2438 mit Schärfungsartefakten

Die Abbildung links zeigt NGC 2438 stark vergrößert. Die Schärfungsartefakte machen sich durch ein deutliches Störsignal - vertikale Streifen - bemerkbar. Nach Behandlung durch den Frequenzfilter (siehe rote Kurve unten) wird dieser Fehler praktisch vollständig beseitigt ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen.

Die Wirkung dieser Filterung ist gut zu sehen, wenn man mit der Maus über die Abbildung links fährt.
 

 

Die Lösung:

Der Dialog zum Frequenzfilter ist etwas erklärungsbedürftig und soll in der folgenden "mausaktiven" Abbildung näher erläutert werden.

 
Frequenzfilter Dialog
 
http://astrofotografie.hohmann-edv.de/fitswork/filtern.frequenzfilter.php
© 2005-2018 Astrofotografie | Stand: 2014-06-12 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV