Astrofotografie

Die Philips ToUcam PRO II PCVC840K



RSSRSS Feeds
 
 

Die Philips ToUcam PRO II PCVC840K

Umfassende Beschreibung des Innenlebens der Webcam ToUcam PRO II PCVC840K von Philips und ihre Optimierung für die Astrofotografie.

Die Philips ToUcam hat sich dank ihrer guten optischen Eigenschaften als preiswerte "Astrokamera" schon seit einigen Jahren als "Quasistandard" in der Astrofotografie durchgesetzt. Wer diese Kamera einsetzt, tut gut daran, sich mit ihrer Funktionsweise und ihrem Innenleben näher auseinanderzusetzen, denn diese Kamera kann mit einfachen Mitteln sogar noch verbessert werden. Leider hat auch diese Kamera ihre Tücken, denn vergessen wir nicht, daß sie eigentlich für den Einsatz als Webcam konstruiert ist. Die folgenden Beiträge sollen helfen, die Toucam optimal als Astrokamera einzusetzen.

Ist die ToUcam veraltet?

Klare Ansage - nein! Zwar wird diese Kamera seit 2007 nicht mehr hergestellt, auch ihre Nachfolgerin, die SPC 900 NC wird seit geraumer Zeit nicht mehr verkauft. Sie war bis auf das Gehäuse und ein etwas verbesserter Treiber baugleich mit der ToUcam, so daß die folgenden Artikel bis auf ein paar rein mechanische Unterschiede durchaus auf die SPC 900 NC angewendet werden können. Mit ein wenig Glück lassen sich beide Kameras noch bei eBay ersteigern.

 
Siehe dazu auch folgende Unterseiten:
FunktionsweiseWie aus dem Signal des Kamerachips der ToUcam das fertige Farbbild zum Rechner übertragen wird: Die kamerainterne Bildverarbeitung der ToUcam in allen Einzelheiten.
OptimierenDie im Prinzip gute ToUcam läßt sich mit einfachsten Mitteln für den Einsatz in der Astrofotografie optimieren, wie im folgenden umfassend dokumentiert.
AufzeichnungNach erfolgreicher Optimierung bietet die ToUcam eine Empfindlichkeit, die sie sogar für Deep Sky interessant macht.
DunkelbildabzugEine ausführliche Anleitung, wie zur Qualitätsverbesserung von DeepSky-Aufnahmen mit der ToUcam ein Dunkelbildabzug durchgeführt wird
DeepSkyEntgegen anders lautender Gerüchte ist eine optimierte Toucam durchaus in der Lage, ganz hervorragende DeepSky Aufnahmen zu liefern
reale BelichtungszeitDie reale Belichtungszeit der ToUcam weicht zum Teil erheblich von der angezeigten ab. Hier ist der Beweis:

Nach diesen Optimierungen steht mit der ToUcam / SPC 900 NC durchaus eine Alternative zur Verfügung, die einen Großteil der durch das Okular beobachtbaren Himmelsobjekten vernünftig darstellen kann.

 
Technische Daten:
Öffnung/Brennweite:     2,31/6 mm (f/2,6, abschraubbares Kameraobjektiv)
CCD-Chip:               Sony ICX098BQ
Auflösung:              0,33 Megapixel
Chipdiagonale:          4,5 mm (¼")
Chipbreite              4,60 mm
Chiphöhe:               3,97 mm
Pixelabstand:           5,6 μm
Eff. Pixelzahl:         659 × 494
Ges. Pixelzahl:         692 × 504
Auflösung:              640 × 480
Empfindlichkeit:        < 1 Lux
 
 
Die Philips ToUcam PRO II PCVC840K drucken


Was es sonst noch gib...
 
Lesezeichen setzen:

 


Beobachtungstips
 
 
 
 


 

 
Nebenbei bemerkt
 
Unser Sonnensystem
Alle Planeten, Planetoiden und Monde in unserem Sonnensystem. Mit ausführlichem Datenteil.
 
 
Energie sparen
Gute Ratschläge wie man durch bewußtem Umgang mit der kostbaren Resource Energie auch unseren Lebensraum schont.
 
 
 
© 2005-2017 Astrofotografie | Stand: 2015-06-18 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV | 1 | 0.012 s