Astrofotografie :: Ebnen - Sterne

 
Diese automatisch arbeitende Funktion ebnet den Hintergrund bei Aufnahmen, bei denen im wesentlichen nur Sterne zu sehen sind.

Ebnen - Sterne

Für reine Sternfeldaufnahmen ist diese Funktion gedacht. Dabei werden im Unterschied zur Funktion "Zeilen gleichhell" nur großflächige und weich verlaufende Unebenheiten, etwa das Verstärkerglühen oder ein durch Mondlicht aufgehellter Himmel bei gleichzeitig leichter Vignettierung im Bildhintergrund geebnet.

 

Menüpunkt: Bearbeiten - Ebnen - Sterne

Ross 154 uneben Ross 154 uneben

Im Bild links ist einer unserer nächsten Nachbarn, der Stern Ross 154 zu sehen. Der bewußt etwas aufgehellte Hintergrund zeigt neben dem Restrauschen noch Ungleichmäßigkeiten bezüglich der Helligkeit, die sich flächig über das ganze Bild verteilen.
 

Ross 154 geebnet Ross 154 geebnet

Nach der Korrektur ist die Hintergrundhelligkeit deutlich gleichmäßiger.

Für Gasnebel ist diese Funktion ungeeignet, denn ein solcher würde gleich mit eingeebnet.
 

http://astrofotografie.hohmann-edv.de/fitswork/ebnen.sterne.php
© 2005-2018 Astrofotografie | Stand: 2014-06-12 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV