Astrofotografie :: Theoretische Resultate -Uranus-

 
Die bestmögliche Darstellung des Uranus in zwei sehr unterschiedlichen Teleskopen.

Theoretische Resultate -Uranus-

Hier ist die bestmögliche Darstellung des Uranus im 60mm-Refraktor und im 254mm-Schmidt-Cassegrain unter optimalen Bedingungen, wie auf der Seite Theoretische Resultate beschrieben:

Uranus im 60mm-Teleskop
 
  Uranus im 60mm-Teleskop, V=180 ×
Mit max. nur 3,3" scheinbarer Größe ist Uranus mit dem bloßen Auge praktisch nicht mehr auszumachen. Auch im 60mm Refraktor ist er nur als verwaschenes bläuliches Pünktchen sichtbar.
Uranus im 254mm-Teleskop
 
 
Uranus im 254mm-Teleskop, V=720 ×
Auch im 254mm-Teleskop ist Uranus nicht gerade eine imposante Erscheinung. Aber immerhin ist er von den umliegenden Sternen durch seine Scheibchenform gut zu unterscheiden. Sein Ringsystem ist auch in diesem guten Teleskop nicht zu erkennen.
http://astrofotografie.hohmann-edv.de/bildbearbeitung/theoretische.resultate.uranus.php
© 2005-2018 Astrofotografie | Stand: 2014-06-12 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV