Astrofotografie

Sternhaufen - Messier 93 [NGC 2447]



RSSRSS Feeds
 
 

Sternhaufen - Messier 93 [NGC 2447]

Messier 93 ist ein Offener Sternhaufen mittleren Alters, der sich auf der uns abgewandten Seite des Orion-Arms unserer Milchstraße befindet. Wir schauen also direkt in die Wintermilchstraße (das ist der Orion-Arm und der dahinter liegende Perseus-Arm) hinein und durch den Orionarm fast ganz hindurch, wenn wir diesen Offenen Sternhaufen betrachten. In Messier 93 leuchten über hundert Sterne, die hellsten davon sind heiße B9-Überriesen mit einer visuellen Helligkeit von 8,1 mag. Messier 93 beherbergt auch einige Rote Riesen, deren visuelle Helligkeiten nur gerinfügig kleiner sind.

In Messier 93 lassen sich 4 physikalische Doppelsterne finden, von denen 3 mit kleineren Instrumenten leicht getrennt werden können und auch auf der Aufnahme unten gut zu sehen sind. Diese werden markiert, wenn man mit der Maus über das Vorschaubild fährt.

Visuelle Beobachtung
Messier 93 ist bereits in einem Feldstecher gut zu erkennen, dort freilich nur als kleines ´Nebelchen´. Ein kleines Fernrohr um 60mm Öffnung löst bereits eine ganze Reihe Einzelsterne auf. Im 10-Zoller zeigt sich ein reicher Sternhaufen mit weit über 50 Einzelsternen unterschiedlicher Farbe. Trotz seiner südlichen Lage ist Messier 93 immer einen Besuch wert, denn er ist einer der schönsten Offenen Sternhaufen am Winterhimmel!

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      22´
Entfernung:       3.380 Lj
Ausdehnung:          23 Lj
Masse:            700 Sonnenmassen
Alter:            0,4000 Mrd. Jahre
Helligkeit:       6,20 mag
mittlere FH:      21,61 mag/"²
Abs.Helligkeit:   -3,88 mag
Koordinaten:      07h 44m 29,2s / -23° 51' 11"
Sternbild:        Achterdeck (Puppis [PUP])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

Messier 93 [NGC 2447]
Messier 93 [NGC 2447]
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2009-01-25 22:50 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:       1040 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/4,1
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           L-RGB-Filtersatz
Einzelbelichtung: 30s
Stacking:         50 (L)
Belichtung eff:   212,1s
Bias/Rauschen:    874 ADU / 55 (50,7) RMS
Vb:               81,8 ×
Theor. Grenzgröße 18,8 mag
Theor. Grenz-FH   24,1 mag/"²
Bildfeld:         16,12' × 12,08'
Abbildungsmaßstab 1,47", 2,15"², 0,024 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     18° 22´
rel. Extinktion:  1,25 mag
Seeing:           Mäßig [4/10]
Transparenz:      5.0 fst
Himmelshelligk.:  19,76 mag/"²
Temperatur:       -3°C

Aufnahmedetails:
L: 50 × 30s + 12 × 3s
R: 50 × 30s + 13 × 3s
G: 25 × 30s + 14 × 3s
B: 30 × 30s + 14 × 3s
Leitstern: 7,47m / 23:30 S
Autoguiding: Guidedog 1.0.6 und Philips ToUcam (S/W-Mod)

Info:
Kein besonders gutes Seeing bei ansonsten recht passablen Bedingungen haben die Sterne auf über 6" ´aufgeblasen´ und mußten in der Nachbearbeitung sehr stark nachgeschärft werden. Um den sehr großen Kontrast zwischen den hellsten und den dunkelsten Sternen (ca. 1:20.000!) noch zu beherrschen, habe ich zwei Aufnahmeserien mit unterschiedlicher Belichtungszeit miteinander kombiniert. So werden auch die hellsten Sterne nicht ausgebrannt dargestellt und kommen in ihren natürlichen Farben daher. Die gemessene Grenzhelligkeit beträgt 18,8 mag.
 
 
 
 
Sternhaufen - Messier 93 [NGC 2447] drucken


Was es sonst noch gib...
 
Lesezeichen setzen:

 


Beobachtungstips
 
 
 
 


 

 
Nebenbei bemerkt
 
Unser Sonnensystem
Alle Planeten, Planetoiden und Monde in unserem Sonnensystem. Mit ausführlichem Datenteil.
 
 
Energie sparen
Gute Ratschläge wie man durch bewußtem Umgang mit der kostbaren Resource Energie auch unseren Lebensraum schont.
 
 
 
© 2005-2017 Astrofotografie | Stand: 2015-07-31 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV | 1 | 0.017 s