Astrofotografie

Doppelsterne - &alpha



RSSRSS Feeds
 
 

Doppelsterne - &alpha

Kaitain, oft auch als Alrischa (arab. "das Seil") bezeichnet, ist der Hauptstern in dem nicht eben auffälligen Sternbild der Fische. Dieser ist ein enger Doppelstern dessen Komponenten einander mit einer Umlaufzeit von ca. 720 Jahren umkreisen. Der Abstand dieser Komponenten schwankt dabei zwischen 50 und 190 AE (7,48 - 28,42 Mrd. km). Der derzeitige Winkelabstand wird sich bis etwa 2060 auf weniger als 1" weiter verringern. Beide Sterne sind ihrerseits wiederum spektroskopische Doppelsterne, woraus folgt, daß Kaitain eigentlich ein Vierfach-System ist.

Visuelle Beobachtung
Zum Trennen von Kaitain sollte man ein Teleskop mit wenigstens 5" Öffung bei mindestens 200-facher Vergrößerung einsetzen. Im 9,7-mm-Okular eines 10" SCT lassen sich die fast gleichhellen Komponenten bei guten Bedingungen leicht trennen. Beide Sterne haben eine rein weiße Farbe.

 
Allgemeine Objektdaten:
Entfernung:       139 Lj
Masse:            2,3 (A) / 1,8 (B) Sonnenmassen
Spektralklasse:   A0
Temperatur:       9.500 K
Strahlungsmax.:   305 nm
Helligkeit:       3,94 mag [ 4,33 (A) / 5,23 (B) ]
Abstand:          1,8´´
Abs.Helligkeit:   0,79 mag
Koordinaten:      02h 02m 00,8s / +02° 45' 49"
Sternbild:        Fische (Pisces [PSC])
 

Aufnahme & verwendete Aufnahmetechnik:

&alpha
&alpha
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2006-10-17 21:20 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:       2832 mm
Öffnungsverh.:    f/11,1
Kamera:           Philips ToUcam PCVC840K
Filter:           IR-Passfilter 685nm
Einzelbelichtung: 1/100s, Gain: 100%, γ min
Stacking:         16 aus 1.600, handverlesen
Vb:               294,2 ×
Bildfeld:         1,09' × 1,09'
Abbildungsmaßstab 0,41", 0,17"², 17,4 AE/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     36° 56´
rel. Extinktion:  0,55 mag
Seeing:           Schlecht [2-3/10]
Temperatur:       7°C


Info:
Wie trennt man einen engen Doppelstern, wenn das Seeing derart schlecht ist, daß dieser visuell nur blickweise getrennt werden kann? Im Falle von Kaitain, der ja sehr hell ist, ist der Einsatz eines IR-Passfilters von Vorteil. Außerdem ist darauf zu achten, die Belichtungszeit so kurz wie eben möglich zu halten, auch wenn der "Gain" dabei bis zum Anschlag aufgedreht werden muß, was das Rauschen stark erhöht. Dieses Rauschen sollte hinterher durch geeignete Maßnahmen entfernt werden um die Komprimierbarkeit des Resultats zu verbessern. Die Helligkeitsschwerpunkte der beiden Komponenten im Bild links haben einen Abstand von 4,5 Pixel, was mit der gewählten Brennweite recht gut zum visuellen Abstand paßt.
 
 
 
 
Doppelsterne - &alpha drucken


Was es sonst noch gib...
 
Lesezeichen setzen:

 


Beobachtungstips
 
 
 
 


 

 
Nebenbei bemerkt
 
Unser Sonnensystem
Alle Planeten, Planetoiden und Monde in unserem Sonnensystem. Mit ausführlichem Datenteil.
 
 
Energie sparen
Gute Ratschläge wie man durch bewußtem Umgang mit der kostbaren Resource Energie auch unseren Lebensraum schont.
 
 
 
© 2005-2017 Astrofotografie | Stand: 2015-07-31 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV | 1 | 0.012 s