Astrofotografie :: Glossar - Lucky Imaging

 
Es folgt eine ausführliche und leicht verständliche Erkärung des Begriffs ´Lucky Imaging´:

Glossar - Lucky Imaging

Lucky Imaging
Gebräuchliche neudeutsche Bezeichnung, die etwas frei übersetzt etwa 'Schnappschüsse machen' bedeutet.

Bei der Astrofotografie von hellen Himmelsobjekten mit einer Webcam oder Industriekamera werden aufs Geradewohl tausende kurz belichteter Aufnahmen von einem hellen Himmelsobjekt (z.B. ein Planet) gemacht. Durch das Seeing sind fast alle Aufnahmen für eine Weiterverarbeitung unbrauchbar.

Aber eben nur fast! Bei einigen wenigen Prozent war die Luft ungewöhnlich ruhig, und entsprechend scharf sind diese Einzelbilder. Diese 'Schnappschüsse' werden zur weiteren Verarbeitung aufaddiert (´gestackt´), wodurch sich das Kamerarauschen deutlich reduziert. Nun kann zur weiteren Bildverbesserung nachgeschärft werden, ohne daß sich das Bildrauschen wieder unangenehm bemerkbar macht.
 
http://astrofotografie.hohmann-edv.de/grundlagen/glossar.php?Stichwort=Lucky%20Imaging
© 2005-2018 Astrofotografie | Stand: 2018-01-24 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKMehr Infos...