Astrofotografie

Kugelsternhaufen - Messier 30 [NGC 7099]



RSSRSS Feeds
 
 

Kugelsternhaufen - Messier 30 [NGC 7099]

Messier 30 ist ein eher kleiner Kugelsternhaufen mit einer extrem hohen Verdichtung in seinem Zentrum, die eine recht geringe Ausdehnung von weniger als 1 Lichtjahr hat. Bereits etwa die Hälfte der Gesamtmasse von M30 befindet sich in einem Radius von knapp 9 Lichtjahren von seinem Zentrum. Das ist kaum mehr als die Entfernung Sonne Sirius! M30 nähert sich uns mit einer Geschwindigkeit von 181.9 km/s an.

Visuelle Beobachtung:
M30 ist hell genug, um ihn in einem 60-mm-Fernrohr bereits als ganz schwach leuchtendes "Nebelchen" zu erkennen. In einem Teleskop der "200-mm-Klasse" ist M30 sehr auffällig, auch wenn das Auflösen der Einzelsterne im 10-Zoller schon etwas mühsam ist. Daran ist wohl die geringe Horizonthöhe nicht ganz unschuldig...
Nachtrag 15.10.2007:
Bei gutem Seeing und einer bärigen Transparenz konnte ich neben zahlreichen Einzelsternen die beiden auffälligen Sternketten im 10-Zoller deutlich sehen. M 30 war bereits im 60mm-Refraktor nicht zu übersehen.

 
Allgemeine Objektdaten:
Objektgröße:      8,9´
Entfernung:       26.100 Lj
Ausdehnung:           90 Lj
Helligkeit:       7,20 mag / 12,1 mag (hellste Einzelsterne)
mittlere FH:      20,64 mag/"²
Abs.Helligkeit:   -7,32 mag
Koordinaten:      21h 40m 22,0s / -23° 10' 45"
Sternbild:        Steinbock (Capricornus [CAP])
 

Aufnahmen & verwendete Aufnahmetechnik:

Messier 30 [NGC 7099]
Messier 30 [NGC 7099]
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2006-07-19 01:21 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:        615 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/2,4
Kamera:           Philips ToUcam PCVC840K
Einzelbelichtung: 1/25s, Gain: 100%, γ max
Stacking:         450 aus 500, automatisch
Belichtung eff:   8,5s
Vb:               63,9 ×
Bildfeld:         20,03' × 15,03'
Abbildungsmaßstab 1,88", 3,53"², 0,238 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     19° 5´
rel. Extinktion:  1,21 mag
Seeing:           Mittel [5/10]
Temperatur:       16°C

RG-RGB-Komposit

Info:
Das Summenbild wurde in die drei Farbkanäle zerlegt und der leicht geschärfte Rotkanal mit dem Grünkanal kombiniert. Die Summe aus diesen beiden Bildern wurde nochmals geschärft und der farboptimierten RGB-Aufnahme als L-Kanal hinzugefügt. Die Grenzhelligkeit liegt bei ca. 15,3 mag.
 
Messier 30 [NGC 7099] mit mehr Brennweite
Messier 30 [NGC 7099] mit mehr Brennweite
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2006-08-31 22:58 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:       1436 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/5,7
Kamera:           Philips ToUcam PCVC840K
Einzelbelichtung: 1/25s, Gain: 100%, γ max
Weißabgleich:     41 (Rot) / 18 (Blau)
Stacking:         625 aus 700, automatisch
Belichtung eff:   10,0s
Vb:               149,2 ×
Bildfeld:         8,58' × 6,44'
Abbildungsmaßstab 0,80", 0,65"², 0,102 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     18° 29´
rel. Extinktion:  1,25 mag
Seeing:           Schlecht [2-3/10]
Temperatur:       9°C


Info:
Schlechtes Seeing und geringe Horizonthöhe verursachten denn auch die sehr großen Sternradien auf der Aufnahme links. Die Grenzhelligkeit liegt bei knapp 15 mag.
 
M 30 tiefer belichtet
 
 
M 30 tiefer belichtet
M 30 tiefer belichtet
Aufnahmedaten:
Aufnahmezeit:     2007-10-07 20:33 UTC
Montierung:       Meade LX200GPS (G
Teleskop:         Meade 10" SCT
Öffnung:           254 mm
Brennweite:       1040 mm (Reducer)
Öffnungsverh.:    f/4,1
Kamera:           ATiK 16IC-HS
Filter:           L-RGB-Filtersatz
Einzelbelichtung: 75s
Stacking:         150
Belichtung eff:   918,6s
Bias/Rauschen:    3640 ADU / 110 (110,8) RMS
Vb:               81,8 ×
Theor. Grenzgröße 19,6 mag
Theor. Grenz-FH   24,1 mag/"²
Bildfeld:         16,12' × 12,08'
Abbildungsmaßstab 1,47", 2,15"², 0,186 Lj/Px

Bedingungen:
Horizonthöhe:     18° 30´
rel. Extinktion:  1,25 mag
Seeing:           Mittel-Gut [6/10]
Transparenz:      4.5 fst
Himmelshelligk.:  18,90 mag/"²
Temperatur:       8°C

Aufnahmedetails:
R:  16 × 40s Binning: 2
G:  34 × 50s Binning: 2
B:  15 × 80s Binning: 2
L: 100 × 60s + 50 × 100s
Hellster Wert: (L, 39210 (Kern), gesättigt: 8,7 mag)
Autoguiding: Guidedog 1.0.6 und Philips ToUcam (S/W-Mod)
Leitstern: 5,24 mag / 23´ 18" Ost ("Luxusleitstern")

Info:
Es war kein "Luxushimmel", aber immerhin kein schlechtes Seeing, so daß sich ein erneutes Ablichten dieses südlichen Kugelsternhaufens durchaus lohnen sollte. Die Astrokamera mußte trotzdem ganz schön "Gas geben", um die nötige Grenzhelligkeit zu liefern.

Für die 2. Aufnahme
kamen am 16.10.2007 noch einmal 50 Aufnahmen à 100s Belichtungszeit für den L-Kanal dazu, woraus sich eine durchschnittliche Belichtung von ca. 75s ergibt. Die gemessene Grenzhelligkeit liegt nun bei ca. 20,2 mag.
 
 
 
 
Kugelsternhaufen - Messier 30 [NGC 7099] drucken


Was es sonst noch gib...
 
Lesezeichen setzen:

 


Beobachtungstips
 
 
 
 


 

 
Nebenbei bemerkt
 
Unser Sonnensystem
Alle Planeten, Planetoiden und Monde in unserem Sonnensystem. Mit ausführlichem Datenteil.
 
 
Energie sparen
Gute Ratschläge wie man durch bewußtem Umgang mit der kostbaren Resource Energie auch unseren Lebensraum schont.
 
 
 
© 2005-2017 Astrofotografie | Stand: 2015-07-31 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV | 1 | 0.025 s